Kreisliga B Mosel I

 

Samstag, 20.05.

 

Gielert/Hilscheid - SVB II

1 : 0

 

Knappe Niederlage gegen Tabellendritten

 

Im letzten Spiel der Saison gastierten wir zum Duell bei der SG Gielert/Hilscheid. Auf holpriger, ungemähter Wiese fiel das Fußballspielen beiden Mannschaften schwer, weshalb meist mit hohen und langen Bällen operiert wurde. Diese konnten wir gut verteidigen und uns sowohl in der ersten Hälfte als auch im zweiten Abschnitt jeweils zwei, drei gute Möglichkeiten erarbeiten. Jedoch blieben in diesem Spiel all unsere Bemühungen ungenutzt und so gelang der Heimelf bereits nach 24 Minuten der entscheidende Treffer des Tages. Ein Schuss aus zwanzig Meter Entfernung konnte unhaltbar im linken unteren Eck untergebracht werden. Eine verdiente Niederlage, die im zweiten Durchgang durchaus hätte, noch höher ausfallen können. Dennoch erneut eine disziplinierte Leistung meiner Mannschaft, die sich über die komplette Saison den 6. Platz mehr als verdient hat!

 

Wir bedanken uns bei allen, die zu diesem Ergebnis beigetragen haben und freuen uns schon jetzt auf ein weiteres Jahr in der B-Klasse.

Alex Meurer

 

 

Sonntag, 14.05.

 

SVB II - Mont Royal II

1 : 1

Robin Weber

 

Punkteteilung in trägem Spiel

 

Vergangenen Sonntag gastierten die Mannen der SG Mont Royal Enkirch II im Kirchspiel-Stadion. In Hälfte eins hielten wir das Heft in der Hand und bestimmten über weite Strecken das Geschehen. So konnten wir auch nach gut zwanzig Minuten mit 1:0 in Führung gehen. Nach Vorarbeit von Jens Hoff schloss Robin Weber eiskalt unten rechts ab. Leider verpassten wir es in der Folge, die Führung auszubauen und die Gäste kamen etwas besser auf. Dennoch hielten wir das Ergebnis bis zur Pause.

Nach dem Wechsel fand der Gast deutlich mehr statt und wir wurden hinten gefordert. Jedoch hielt die Abwehr um Torwart Erich Marchel den Angriffen stand. Lediglich zwei gute Möglichkeiten konnten wir uns selbst noch erarbeiten. Diese blieben allerdings ungenutzt. Im dritten Spiel für diese Woche schwanden dann gegen Schluss die Kräfte und der Gegner kam aus abseitsverdächtiger Position noch zum 1:1 Ausgleich. Dies war zugleich der Endstand der Partie, mit dem wir unterm Strich zufrieden sein können. Ein Punktgewinn und die Chance auf Platz vier in der Tabelle.

Alex Meurer

 

 

Mittwoch, 10.05.

 

Mittelmosel I - SVB II

2 : 2

Marcel Simon, Andreas Oster

 

Punktgewinn im Nachholspiel

 

Am vorangegangenen Mittwoch traten wir zum Nachholspiel bei der SG Mittelmosel Bernkastel-Kues in Mülheim-Brauneberg an.

Die Hausherren waren punktgleich ins Spiel gegangen und hielten zunächst die Oberhand. Wir standen jedoch sehr kompakt und ließen wenig Möglichkeiten zu.

Trotzdem gelang es ihnen nach 25 Minuten mit 1:0 in Führung zu gehen. Erstmals standen wir etwas weit vom Gegner weg und konnten nicht mehr rechtzeitig klären. Doch fast im Gegenzug erzielten wir den verdienten 1:1 Ausgleich. Thomas Gorschowski flankte mustergültig auf Marcel Simon, der per Kopf vollstreckte. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

 

Im zweiten Abschnitt vorerst das gleiche Spiel. Jedoch kam die Heimelf nach rund einer Stunde etwas stärker auf und hatte zahlreiche Chancen, um erneut in Führung zu gehen.

Eine davon nutzten sie dann auch nach etwa 66 Spielminuten zum 2:1 Zwischenstand. Trotzdem behielten wir in der Folge die nötige Ruhe und Gelassenheit, um weiter im Spiel zu bleiben.

So kamen wir kurz vor dem Ende auch noch zum etwas glücklichen, aber unterm Strich verdienten 2:2 Ausgleichstreffer. Andreas Oster vollendete nach einem Freistoß von Mario Weirich per Hacke.

Erneut eine disziplinierte Leistung unseres Teams und ein weiterer Punkt auf unserem Konto.

Alex Meurer

 

 

Sonntag, 07.05.

 

SVB II - Moseltal II

3 : 2

Florian Schljundt, Alex Meurer,

 Johannes Barden

 

Glücklicher Sieg gegen SG Moseltal Lieser II

Bereits vor zwei Wochen ging es ins Duell gegen die Reserve der SG Moseltal Lieser.

Die Gäste kamen zwar als Tabellenletzter ins Kirchspielstadion, präsentierten sich jedoch in Durchgang eins kampfeslustig und willensstark. Bereits nach fünfzehn Minuten gingen sie folgerichtig nach einem Eckball mit 0:1 in Führung.

Oftmals haben wir es viel zu kompliziert gemacht und die gewohnte Leichtigkeit vermissen lassen. Zu viele Fehler im Aufbauspiel ließen den Gegner häufig vor unser Tor kommen.

In Halbzeit zwei konnten wir uns dann steigern und kamen besser ins Spiel.

Florian Schljundt glich nach zehn gespielten Minuten nach Vorarbeit des zur Pause eingewechselten Alex Lackmann zum 1:1 aus.

Anschließend konnten wir uns weitere Möglichkeiten erspielen, diese jedoch noch nicht nutzen. Ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem der Gast Mitte der zweiten Hälfte erneut in Führung gehen konnten.

Ungehindert spazierte der Gegenspieler durch unser Mittelfeld und schob problemlos ein. Doch unbeirrt dessen kämpften wir weiter und erzielten umgehend den verdienten 2:2 Ausgleich.

Eine Flanke von Luca Ahlert konnte Alex Meurer per Kopf im Tor unterbringen.

Kurz vor Ende der Partie gelang dann sogar noch der viel umjubelte 3:2 Siegtreffer durch den ebenfalls eingewechselten Johannes Barden. Nico Span legte hier quer.

Ein etwas glücklicher Sieg, den wir uns aber durch Willen und Kampf erarbeitet haben.

Alex Meurer

 

 

Sonntag, 22.04.

 

      SVB II – Dhrontal II

Mario Weirich, Andreas Oster

 

Solider Heimsieg gegen SG Dhrontal/Haag/Merscheid/Horath II

Bereits vor zwei Wochen gastierte der Mitaufsteiger der Groß-SG im Kirchspielstadion. Die ersten zehn Minuten fanden wir noch schwierig in die Partie und standen oft zu weit weg vom Gegenspieler.

Im weiteren Verlauf konnten wir dies ablegen und hielten fortan das Heft in der Hand. Nach knapp fünfundzwanzig Minuten landete eine – von Mario Weirich geschlagene – Flanke aus dem Halbfeld im Tor der Gäste. Dies bedeutete zugleich die 1:0 Pausen-Führung für unser Team.

 

Auch im zweiten Abschnitt ging es überwiegend nur in eine Richtung. Leider konnten wir die ein oder andere gute Gelegenheit nicht nutzen und so wurde es noch einmal spannend.

Der Schiedsrichter entschied – zum Entsetzen aller – in der 54. Minute auf Handelfmeter. Den fälligen Strafstoß nutzten die Gäste zum zwischenzeitlichen 1:1 Ausgleich. Doch direkt im Gegenzug konnten wir den alten Abstand wiederherstellen.

Einen Freistoß von Nico Span konnte Andreas Oster per Kopf im gegnerischen Tor unterbringen. Bis zum Schluss passierte nicht mehr viel und so konnten wir dank einer sehr disziplinierten Leistung die nächsten drei Punkte einfahren.

Alex Meurer

 

 

Sonntag, 16.04.

 

Baldenau I - SVB II

3 : 1

 

Jannick Jakobs

 

Glücklos in Baldenau

Am vergangenen Wochenende gastierten wir beim Tabellennachbarn, der SG Baldenau, in Hundheim auf dem Hartplatz.

Eigentlich fanden wir gut ins Spiel, schenkten dem Gegner jedoch bereits nach zehn gespielten Minuten die 1:0 Führung. Einen zu kurz gespielten Querpass in der Abwehr fing der Stürmer ab und vollendete unhaltbar. Etwas verunsichert kassierten wir nach 24 Minuten sogar das 2:0.

Wiederrum selbstverschuldet, bekommen wir den Ball nicht hinten raus und können nicht mehr klären. Fortan wurde es ein Spiel auf Augenhöhe, jedoch noch ohne zwingende Chancen im ersten Durchgang für uns.

In Halbzeit zwei ein anderes Bild.

Wir kamen gut aus der Kabine und bestimmten für den Rest des Spiels das Geschehen. Jedoch blieben einige Hochkaräter allesamt ungenutzt und die Zeit lief uns davon.

Zehn Minuten vor dem Ende machte die Heimmannschaft, mit ihrer einzigen Möglichkeit im zweiten Abschnitt, den Deckel dann endgültig drauf. Ein sehr fragwürdiger Strafstoß führte zum 3:0 der Hausherren.

In der Nachspielzeit gelang uns nach einem Eckball noch der verdiente Ehrentreffer durch Jannick Jakobs, zu mehr reichte es an diesem Tage aber leider nicht mehr.

 

Eine dennoch ordentliche, wenn auch glücklose Leistung unserer Elf, die Mut für das nächste Heimspiel macht.

Alex Meurer

 

 

Montag, 10.04.

 

Strimmig - SVB II

5 : 0

 

Derbyniederlage an Ostermontag

Für das Spiel beim SV Strimmig hatten wir uns einiges vorgenommen, konnten davon jedoch wenig umsetzen.

Die erste Hälfte hatte kaum was mit Fußball zu tun und so ergaben sich jeweils nur eine Chance auf beiden Seiten. Die Heimelf konnte ihre per Freistoß zur 1:0 Pausenführung nutzen, unsere Möglichkeit ging übers Tor.

In Halbzeit zwei kamen wir dann etwas besser aus der Kabine, wurden jedoch nach knapp einer Stunde kalt erwischt.

Nach zwei „Geschenken“ unsererseits, konnte Strimmig auf 3:0 erhöhen und das Spiel war früh entschieden.

Häufig waren wir viel zu weit vom Gegenspieler weg und auch der Wille und die Leidenschaft, die die Hausherren an den Tag gelegt haben, fehlten uns über die gesamte Partie.

Die Tore zum 4:0 und 5:0 waren nur noch Randnotiz.

Eine völlig verdiente Niederlage, die wir schnellstmöglich versuchen vergessen zu machen.

Alex Meurer

 

 

Donnerstag, 06.04.

 

SVB II - Traben-Trarbach

1 : 2

Sandro Ahlert

 

Knappe Niederlage gegen den Tabellenführer

Im Heimspiel gegen die Mannschaft aus Traben-Trarbach an Gründonnerstag waren wir im ersten Durchgang zu passiv unterwegs.

Die Gäste bestimmten das Geschehen und spielten sich einige gute Möglichkeiten heraus. Eine davon konnten sie nach gut 35 Minuten nutzen und gingen verdientermaßen mit 0:1 in Führung. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

 

In Halbzeit zwei bot sich ein etwas anderes Bild. Wir kamen mutiger und aggressiver aus der Kabine und hielten das Spiel weiter offen.

Sandro Ahlert markierte den fälligen 1:1 Ausgleich nach 55 Minuten. Doch die erneute Führung des Spitzenreiters ließ nicht lange auf sich warten. Nach einer Hereingabe von außen schloss Tim Eckstein trocken ab.

In der Folge ein offener Schlagabtausch. Jedoch gelang es uns – trotz einiger weitere guter Möglichkeiten – nicht, den Ausgleich noch herbeizuführen.

Eine ordentliche Partie, leider mit dem glücklicheren Ende für den Gast.

Alex Meurer

 

 

Sonntag, 02.04.

 

DJK Morscheid - SVB II

1:3   (1:3)

Sandro Ahlert (2) und Robin Weber

 

Starke erste Hälfte reicht zum Auswärtssieg!

 

Am vergangenen Sonntag gastierten wir bei der DJK aus Morscheid. Etwas angeschlagen, aber mit Verstärkung aus der ersten Mannschaft gingen wir gegen den Tabellen Neunten ins Spiel. Bereits nach sechs Minuten setzte sich Sandro Ahlert über die linke Seite durch und flankte den Ball auf den hereineilenden Robin Weber, der per Direktabnahme zur 0:1 Führung traf. In der Folge bestimmten wir die Partie und erspielten uns weitere gute Möglichkeiten. Nach knapp zwanzig Minuten konnten wir auf 0:2 erhöhen. Paul Hammes wurde im gegnerischen Sechzehner gehalten, den fälligen Foulelfmeter verwandelte Sandro Ahlert souverän. Weitere neun Minuten später fiel dann sogar das 0:3. Nico Span steckte auf Sandro Ahlert durch, der nur noch einschieben musste. Kurz vor Ende des ersten Durchgangs verloren wir dann etwas die Konzentration und mussten noch den 1:3 Anschlusstreffer hinnehmen. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

Nach dem Wechsel dann ein etwas anderes Spiel. Die Heimelf kam viel mutiger und aggressiver aus der Kabine und stellte uns das ein oder andere Mal vor Probleme. Doch der gut aufgelegte Erich Marchel hielt uns u.a. mit zwei sehenswerten Paraden weiter im Spiel. Bis zum Schluss passierte dann nicht mehr viel und so konnten wir die drei Punkte – vor allem auf Grund der ersten Hälfte – verdientermaßen eintüten. Mit dem Sieg kletterten wir auf Rang vier der Tabelle und wollen diesen auch am Osterwochenende verteidigen.

Alex Meurer

 

 

Sonntag, 12.03.

 

SVB II - Thalfang I

1 : 2

Jannick Jakobs 

 

Guter Auftritt reicht am Ende nicht

  

Am ersten Spieltag der Rückrunde war direkt der ungeschlagene Tabellenführer aus Thalfang zu Gast.

Die Gäste reisten in voller Besetzung und mit viel Selbstvertrauen an. Doch in Durchgang eins hielten wir sehr gut mit und machten es dem Gegner schwer ins Spiel zu finden. Wir erarbeiteten uns zudem gute Möglichkeiten, konnten diese aber leider nicht nutzen. So ging es mit 0:0 in die Pause.

In Halbzeit zwei kamen die Gäste etwas besser auf und hatten im Laufe des Spiels auch zwei große Einschussmöglichkeiten. Diese konnten sie jedoch nicht verwerten und es blieb weiter spannend bis zum Schluss. Dann überschlugen sich die Ereignisse in der Nachspielzeit.

Die SG kombinierte sich zu leicht durch unsere Hälfte und konnte so zur späten 0:1 Führung abschließen.

Direkt im Gegenzug jedoch gelang uns der 1:1 Ausgleich. Jannick Jakobs köpfte nach Freistoß von Nico Span und Vorarbeit durch Mario Weirich freistehend ein.

Wiederum nach dem fälligen Anstoß konnten wir eine Gäste-Flanke nicht verteidigen und gerieten erneut mit 1:2 in Rückstand. Dieses war zugleich der Schlusspunkt der Begegnung.

Eine bittere Niederlage, die auf Grund der disziplinierten und kämpferisch starken Vorstellung unseres Teams zu vermeiden war.

Die Leistung jedoch stimmt uns optimistisch auf die verbleibenden Partien.

Alex Meurer

 

 

Freitag, 28.10.22

 

 Achtelfinale Kreispokal

SVB II - Laufeld/Buchholz  

1 : 4

Jannick Jakobs

 

Pokal-Aus im Achtelfinale

Nachdem bereits vor sechs Wochen die Erste Mannschaft aus dem Pokal geworfen wurde, hat es nun auch unsere Zweite getroffen.

Im Spiel gegen den Tabellenführer der A-Klasse – die SG Laufeld/Buchholz – kamen wir nicht gut ins Spiel und sahen uns bereits nach elf Minuten mit 0:2 in Rückstand. Ein vermeintliches Abseitstor und ein direkt platzierter Freistoß ließen die Gäste schon früh jubeln.

Wir fingen uns jedoch recht gut und konnten über weite Strecken des ersten Durchgangs mithalten. Die Chance zum Anschluss verpasste Jannick Jakobs nur knapp.

Mit dem Halbzeitpfiff konnten die Gäste gar auf 0:3 erhöhen, vorausgegangen war eine Unachtsamkeit unserer Hintermannschaft.

 

In Abschnitt zwei ein anderes Bild. Es bot sich nun ein Spiel auf Augenhöhe, ein Klassenunterschied war nicht mehr erkennbar.

Mit zunehmender Spieldauer erarbeiteten wir uns gute Möglichkeiten, wovon Jannick Jakobs eine per Kopf zum 1:3 auch nutzen konnte. Weitere Chancen hatten Marcel Simon und Robin Weber auf dem Fuß, doch Torwart und etwas Glück halfen der Gastmannschaft.

So kam es, wie es kommen musste, direkt im Gegenzug trug die SG einen Angriff mustergültig vor und machte mit dem 1:4 den Deckel drauf. Ein Ergebnis, welches zu deutlich scheint, die Niederlage jedoch auf Grund der ersten Halbzeit in Ordnung geht.

Wir können trotzdem mit der Leistung an diesem Abend und vor allem mit den Auftritten der kompletten Hinrunde sehr zufrieden sein und verabschieden uns damit in die Winterpause.

Alex Meurer

 

 

Sonntag, 23.10.22

 

SVB II – Hilscheid/Gielert I

2 : 1

Thomas Gorschowski (2) 

 

Nächster Dreier im Kirchspielstadion

Am vergangenen Sonntag trafen wir im Heimspiel auf die Mannschaft der SG Gielert/Hilscheid.

Die Gäste lagen bis dato zwei Zähler vor uns auf Rang drei in der Tabelle und gingen dementsprechend motiviert in die Partie.

Doch bereits nach neun Minuten konnten wir ihnen den Stecker ziehen und gingen mit 1:0 in Führung. Thomas Gorschowski vollendete eiskalt nach Vorarbeit von Felix Schönborn ins untere linke Eck.

In der Folge bot sich ein Spiel auf Augenhöhe mit Chancen hüben wie drüben. Torwart Nico Pies war es zu verdanken, dass wir nicht mit einem Gegentor in die Pause gehen mussten, sondern den knappen Vorsprung etwas glücklich halten konnten.

Im zweiten Abschnitt ein ähnliches Bild. Dieses Mal dauerte es nur drei Minuten, bis Thomas Gorschowski erneut zuschlagen konnte.

Nach Querpass von Marcel Simon netzte Thomas wiederum unhaltbar im gegnerischen Gehäuse ein. Eine beruhigende 2:0 Führung, die gegen Ende der Partie aber nochmal zu kippen drohte.

Die immer gefährlicher werdenden Gäste kamen etwa zehn Minuten vor dem Ende zum 1:2 Anschluss und auch das Aluminium rettet zwei Mal für uns.

Doch dank einer höchst disziplinierten und organisierten Leistung unserer Mannschaft und der eiskalten Chancenverwertung, ging der Sieg dennoch in Ordnung. Somit beenden wir die Hinrunde auf einem bärenstarken vierten Tabellenplatz und hoffen auch im neuen Jahr dort wieder anknüpfen zu können.

Alex Meurer

 

 

Sonntag, 16.10.22

 

Mont Royal II - SVB II       

1 : 2

Felix Schönborn, Philipp Hölzmann

 

Erster Auswärtssieg der Saison

Bereits am vorangegangenen Sonntag gastierten wir bei der zweiten Mannschaft des Bezirksligisten SG Mont Royal Enkirch.

Wir kamen sehr gut in die Partie und erzielten bereits nach vier Minuten die wichtige 0:1 Führung. Felix Schönborn drückte den Ball dank gütiger Mithilfe des gegnerischen Torhüters aus 16 Metern über die Linie.

Die frühe Führung brachte uns die nötige Sicherheit und wir hielten die Kontrolle über das Spiel.

Etwa zehn Minuten vor dem Wechsel konnten wir per Fernschuss sogar auf 0:2 erhöhen. Kapitän Hölzmann schweißte den Ball – nach toller Kombination im Mittelfeld – unhaltbar ins obere rechte Eck.

Kurz vor dem Wechsel wurde es noch einmal brenzlich, doch Erich Marchel parierte zwei Mal glänzend. So ging es mit dem 0:2 auch in die Pause.

Im zweiten Durchgang verflachte das Spiel ein wenig und die Hausherren kamen stärker auf. Einige Fehler und Ballverluste im Aufbauspiel schlichen sich bei uns ein.

So kam der Gastgeber auch folgerichtig Mitte der zweiten Hälfte zum 1:2 Anschluss.

In der Schlussviertelstunde wurde es dann etwas hektisch und wir mussten noch einmal zittern.

Doch auf Grund einer starken kämpferischen Leitung des gesamten Teams und eines sichern Rückhalts im Tor, konnte wir die drei Punkte entführen und unseren ersten Auswärtssieg in dieser Saison einfahren.

Alex Meurer

 

 

Sonntag, 09.10.22

 

        Moseltal Lieser II - SVB II       

0 : 0

 

Erster Auswärtspunkt in Maring

Am vergangenen Sonntag spielten wir bei der Reserve der SG Moseltal Lieser vor.

Auf matschig, tiefem Untergrund war Fußballspielen kaum möglich. Dennoch versuchten wir den Ball in den eigenen Reihen laufen zu lassen und erspielten uns in der Anfangsviertelstunde auch einige gute Möglichkeiten heraus.

Diese landeten jedoch neben dem Tor, oder wurden vom stark aufgelegten Keeper zunichtegemacht.

Gegen Ende des ersten Durchgangs verloren wir etwas den Faden und die Heimmannschaft wurde etwas stärker. Jedoch strahlten sie dabei wenig Gefahr aus und so ging es torlos in die Pause.

Im zweiten Abschnitt ein ähnliches Bild. Wir fanden wiederum besser in die Partie und kamen einige Male gefährlich vor das gegnerische Gehäuse.

Jedoch blieben auch diese Bemühungen leider allesamt ungenutzt und so endete das Spiel folgerichtig mit 0:0 Unentschieden.

Ein Spiel, in dem sicherlich mehr drin gewesen wäre, aber gerne nehmen wir den ersten Auswärts-Punkt auch mal so mit.

Wir hoffen in der kommenden Woche auf etwas mehr Durchschlagskraft und die entsprechende Belohnung. 

Alex Meurer

 

 

Samstag, 24.09.22

 

Dhrontal II - SVB II

3 : 0

 

Dämpfer beim Mit-Aufsteiger

 

Am vergangenen Samstag gastierten wir bei der Reserve der SG Dhrontal/Haag/Merscheid/Horath.

Auf schwierigem Geläuf fanden wir gar nicht in die Partie und gerieten folgerichtig bereits nach acht Minuten mit 1:0 in Rückstand.

Immer wieder Fehlpässe, Unstimmigkeiten im Spiel nach vorne und ein absolut fragwürdiger „Unparteiischer“ ließen uns im ersten Durchgang leider nicht zu gewohntem Spiel finden.

Bereits nach 28 Minuten erhöhte die Heimelf durch einen lächerlichen Strafstoß auf 2:0. In der Folge hatten wir sogar Glück, dass wir nicht mit einem höheren Resultat in die Pause gehen mussten.

In Halbzeit zwei änderte sich das Bild ein wenig und wir kombinierten besser. Drei bis vier gut vorgetragene Angriffe über Außen wurden jedoch allesamt vom Schlussmann des Gegners pariert.

Ab der 68. Minute mussten wir mit zehn Mann weiterspielen, Andreas Oster wurde nach wiederholtem Foulspiel des Feldes verwiesen.

Doch auch in Unterzahl blieb das Spiel weiter offen und wir versuchten, den Anschluss herzustellen. Dieser hätte etwa zehn Minuten vor dem Ende fallen können, jedoch wurde uns ein astreiner Handelfmeter verwehrt.

Den anschließend gefährlichen Eckball hielt erneut der Torwart der SG. Mit dem Schlusspfiff dann erhöhten die Gäste per Fernschuss auf den 3:0 Endstand.

Eine – vor allem auf Grund der ersten Halbzeit – verdiente Niederlage, die es schnell gilt abzuhaken. Schon im kommenden Heimspiel wollen wir wieder zu alter Stärke finden! 

Alex Meurer

 

 

Sonntag, 18.09.22

 

SVB II - Baldenau

3 : 0

Stefan Jakobs, Jannick Jakobs,

Paul Hammes 

 

Verdienter Sieg nach glücklichem erstem Durchgang

Bereits vor zwei Wochen gastierte die Mannschaft der SG Baldenau bei uns im Kirchspielstadion.

Die Gäste begannen unerwartet stark und setzten uns immer wieder unter Druck. Wir konnten uns kaum befreien und keinerlei Möglichkeiten herausspielen.

Es dauerte fast eine halbe Stunde, bis wir mit unserer ersten Chance mit 1:0 in Führung gehen konnten. Nach einem Eckball von Nico Span köpfte Stefan Jakobs freistehend ein.

In der Folge standen wir besser und konnten das Ergebnis in die Pause retten.

 

Nach Wiederanpfiff ein anderes Spiel. Wir standen tiefer und konzentrierten uns aufs Konterspiel. Angriffe des Gegners wurden kaum noch zugelassen und wir erspielten uns fortan einige gute Möglichkeiten.

Eine solche nutzten wir dann etwa eine viertel Stunde vor Schluss. Thomas Gorschowski steckte durch auf Jannick Jakobs, der zum 2:0 vollendete.

Wiederum nach einem Eckball von Span, machte Paul Hammes mit dem 3:0 nach 90 Minuten den Deckel drauf. Ein verdienter Sieg nach einer Leistungssteigerung in Halbzeit zwei.

Alex Meurer

 

 

Mittwoch, 14.09.22

 

Traben-Trarbach I – SVB II

2 : 1

Melvin Fulton

 

Niederlage in der Nachspielzeit

 

Am Mittwoch gastierten wir bei der hoch favorisierten SG aus Traben-Trarbach (bis dato alle Spiele zu Null gewonnen).

Gegen den A-Klasse Absteiger kamen wir in Halbzeit eins nur schwer ins Spiel. Wir bemühten uns, den Ball in den eigenen Reihen zu halten, konnten uns aber lange Zeit keine zwingenden Torchancen herausspielen. Es war ein ausgeglichenes Spiel mit wenig Torraumszenen auf beiden Seiten.

Nach etwa 15 gespielten Minuten jedoch zeigte der Schiri auf den Punkt. Unser Innenverteidiger soll den gegnerischen Stürmer geklammert haben. Den fragwürdigen Strafstoß verwandelte die Heimelf zur 1:0 Halbzeit-Führung.

Nach dem Wechsel agierten wir etwas mutiger und kamen öfter vors Gehäuse des Gegners. Ein Angriff über Nico Span landete nach 50 Minuten leider nur am Pfosten. Mitte des zweiten Durchgangs spielten wir uns über Außen vors Tor, wo Melvin Fulton goldrichtig stand und eine Hereingabe von Marcel Simon zum verdienten 1:1 Ausgleich verwerten konnte.

In der Folge gab es auf beiden Seiten Chancen in Führung zu gehen, was aber bis in die Nachspielzeit keiner der beiden Mannschaften gelang. Mit dem Schlusspfiff dann kamen die Doppelstädter noch einmal gefährlich vors Tor. Nach einer Verkettung unglücklicher Umstände, erhöhten sie doch noch auf 2:1 und hatten somit das glücklichere Ende für sich.

Ärgerlich, aber dennoch eine sehenswerte Leistung unseres Teams, welches mindestens einen Punkt verdient gehabt hätte.

Alex Meurer

 

 

Sonntag, 04.09.22

 

SVB II- Morscheid

2 : 0

Jannick Jakobs, Lucas Badalow

 

Sieg im dritten Spiel

Am vorletzten Sonntag war die DJK aus Morscheid bei uns zu Gast. Im dritten Spiel (zeitgleich auch als Pokalspiel angesetzt) der Saison starteten wir gut in die Partie und gingen prompt nach sechs Minuten mit 1:0 in Führung. Torschütze war Jannick Jakobs, der nach Flanke von Thomas Gorschowski nur noch den Fuß hinhalten musste. Wir drückten dem Spiel in der Folge unseren Stempel auf und ließen wenig zu.

Nach etwa 40 gespielten Minuten bekamen wir einen Elfmeter – René Wolfs wurde gefoult – zugesprochen. Den fälligen Strafstoß von Marcel Simon hielt der gegnerische Keeper jedoch sehenswert. Halbzeit.

 

Im zweiten Spielabschnitt hatten wir den Gegner weiter gut im Griff. Wir erspielten uns mehrere gute Einschussmöglichkeiten, verpassten es aber – wie so oft – den Sack bereits frühzeitig zuzumachen.

So wurde ein Gäste-Schuss aus zweiter Reihe nochmal gefährlich, ehe Lucas Badalow mit dem 2:0 den Deckel draufmachte. Die Vorarbeit hierzu leisteten René Wolfs und Jannick Jakobs mit einem sauber vorgetragenen Konter.

Ein verdienter Sieg, der uns nicht nur in der Tabelle klettern lässt, sondern auch den Einzug ins Kreispokal Achtelfinale bedeutet.

Alex Meurer

 

 

Samstag, 20.08.22

          

SVB II - Strimmig

3 : 3

Felix Schönborn, Jens Mansour,

Thomas Gorschowski

 

Remis im Derby

Am Kirmes-Wochenende gastierten die Mannen des SV Strimmig im Kirchspielstadion. Wir kamen sehr gut in die Partie und erspielten uns in den ersten 15 Minuten gleich drei sehr gute Einschussmöglichkeiten heraus. Doch diese blieben – wie so oft – leider ungenutzt.

In der Folge verloren wir etwas den Faden und ließen den Gästen zu viel Platz auf den Außen. So kam es, dass der Gegner mit seiner ersten Chance mit 0:1 in Führung ging. Fast im Gegenzug gelang jedoch der 1:1 Ausgleich durch Felix Schönborn. Doch wiederum ein Angriff über Außen brachte die Gäste mit 1:2 in Front.

Weitere vier Minuten später setzte sich Jens Mansour sehenswert über die linke Seite durch und schloss zum 2:2 ab. Ein bis dahin offenes Spiel, bei dem der Gast immer wieder mit Standards gefährlich war. Eine solche Standardmöglichkeit schlossen sie dann vor der Pause zum 2:3 auch ab.

 

In Halbzeit zwei dann nur noch ein Spiel auf ein Tor. Lediglich zwei drei ungefährlichen Freistöße aus dem Halbfeld kamen noch vom Gegner.

Sie standen sehr tief und igelten sich im eigenen Sechzehner ein. So war es für uns lange Zeit schwierig, sich vor dem gegnerischen Tor gute zwingende Chancen herauszuspielen. Es dauerte bis zur Schlussminute, ehe Thomas Gorschowski – nach Hereingabe von Jens Mansour – den längst überfälligen Ausgleich zum 3:3 Endstand erzielen konnte.

Ein Spiel, in dem wesentlich mehr drin war, man aber mit dem Punkt in letzter Sekunde froh sein kann.

Alex Meurer   

  

 

Sonntag, 14.08.22

 

Thalfang I – SVB II    5 : 0

 

5:0-Niederlage zum Auftakt

Im ersten Spiel der Saison setzte es gleich eine Niederlage bei einem der Top-Teams.

In Berglicht trafen wir am vergangenen Sonntag auf die hoch favorisierte SG Thalfang, die zu Beginn des Spiels auch gleich das Heft in die Hand nahm.

Doch gut aufgestellt und sortiert konnten wir immer wieder gegenhalten und uns selbst die ein oder andere Abschlussmöglichkeit erarbeiten. Einzig Mitte der ersten Halbzeit verschliefen wir einen kurz gespielten Eckball, der prompt zur 1:0 Führung der Heimelf führte. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

 

Nach dem Seitenwechsel kamen wir immer besser in die Partie und erspielten uns sehr guten Einschussmöglichkeiten. Wir verpassten es jedoch, diese zu nutzen und den fälligen Ausgleich zu erzielen.

So kam es, wie es kommen musste. Der Gegner markierte nach 76 gespielten Minuten das 2:0 und spielte es in der Folge eiskalt runter.

Ein in der Höhe zu hoch ausgefallener, aber dennoch verdienter Sieg des Favoriten.

Doch weite Strecken des Spiels stimmen uns optimistisch und freuen uns auf das anstehende Derby am kommenden Samstag gegen den SV Strimmig.

Alex Meurer

 

 

Dienstag, 09.08.22

 

Kreispokal

   SVB II - Tr.-Trarbach I

4 : 3

Marcel Simon, Felix Schönborn,

Andreas Oster, Jannick Jakobs

 

Überraschung im Bitburger Kreispokal

Im ersten Pflichtspiel der Saison ging es am vorigen Dienstag im Pokal gegen die SG Traben-Trarbach. Die Gäste sind in der abgelaufenen Saison aus der A-Klasse abgestiegen, unser Team hat den Aufstieg in die B-Klasse geschafft. Demnach gingen die Doppelstädter als Favorit ins Spiel und untermauerten dies bereits nach vierzehn Minuten. Gäste-Trainer Tim Eckstein traf per Fernschuss zur 0:1 Führung. Doch wir steckten nicht auf und hielten das Spiel offen. Einige gute Möglichkeiten blieben ungenutzt, ehe sich Jannick Jakobs energisch in den gegnerischen Sechzehner durchtankte und nur durch ein Foul des herauseilenden Keepers zu stoppen war. Den fälligen Strafstoß verwandelte Marcel Simon zum 1:1 Halbzeitstand.

Nach der Pause war es weiter ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. So konnte Trarbach nach 64 Minuten, nach toller Kombination über Außen, wieder mit 1:2 vorlegen. Unbeirrt dessen stellte Felix Schönborn zehn Minuten später – nach Steilpass – wieder auf 2:2. Das 2:3 erzielten die Gäste im Gegenzug. Wiederum nur fünf Minuten später glich Andreas Oster per Kopf nach Eckball von Nico Span zum 3:3 aus. Den Schlusspunkt setzte Stürmer Jannick Jakobs, der nach Vorlage von Nico Span eiskalt am Torwart vorbei legte und in der Nachspielzeit zum 4:3 Endstand traf. Der Jubel kannte keine Grenzen.

 

Ein spannendes Spiel auf hohem Niveau, welches unsere Mannschaft, nach starker kämpferischer und spielerischer Leistung, verdient gewonnen hat. In der nächsten Runde hoffen wir auf ein gutes Los und eine ähnlich erfolgreiche Partie.

Alex Meurer

 

Besucherzaehler

Termine

Freitag, 08.03.24

19.00 Uhr 

 

Jahreshauptver-

sammlung

Förderverein SVB

 

im Gasthaus

Gräff-Oster

 

 

Montag, 15.04.24

19.00 Uhr 

 

Jahreshauptver-

sammlung

SVB

 

im Vereinsheim