Aktuell

Danke - Frank!

... sagten die Spieler der 1. und 2. Mannschaft am Sonntag, 14.04.2024, unserem langjährigen 1. Vorsitzenden Frank Sabel und bescherten ihm zum bevorstehenden Abschied einen 6-Punkte-Heimspieltag.

20. Spieltag A-Klasse 7 Hunsrück-Mosel

14.04.2024

 

  SV Blankenrath  -  SG Vorderhunsrück

2:1  (0:0)

Torschützen: Jens Mansour u. Phillip Dick

 

Spielbericht:

5. Sieg in Folge – die Serie hat Bestand!

Am Sonntag feierten wir im Heimspiel gegen die SG Vorderhunsrück den Liga-Sieg in Folge. Mit dem Erfolg gegen einen direkten Konkurrenten konnten wir uns für die Niederlage im Hinspiel revanchieren. Durch die gleichzeitige Niederlage von Oppenhausen haben wir die Führung in der Rückrundentabelle übernommen.

Von Anfang an entwickelte sich ein Spiel mit zwei unterschiedlichen Spielsystemen. Vorderhunsrück agierte mit vielen langen Bällen auf den Zielspieler Niklas Schneider. Wir dagegen spielten mit einigen Passfolgen und Positionswechseln zielstrebig in die vorderste Front, sodass wir in der ersten Halbzeit deutliche Feldvorteile entwickelten. Einige gute Abschlusssituationen wurden aber nicht genutzt. Oftmals war der Gästetorhüter oder ein letztes Abwehrbein dazwischen. Ein schön rausgespieltes Tor wurde zu Unrecht wegen einer vermeintlichen Linienüberschreitung an der Torauslinie zurückgepfiffen. Quasi mit dem Halbzeitpfiff markierte Jens Mansour auf Vorlage von Maurice Mazanek die verdiente Pausenführung.

Mit viel Schwung starteten wir auch zu Beginn der zweiten Halbzeit. Philipp Dick nutzte wiederum nach Vorlage von Mazanek seine dritte Torgelegenheit zum 2:0. Die beruhigende 2-Tore-Führung hatte aber nur 2 Minuten Bestand. Nach einem Eckball köpfte der Gast völlig freistehend zum Anschlusstreffer ein. In der Folge kam Vorderhunsrück vor allem durch Standards immer wieder gefährlich zu Offensivaktionen. In dieser Phase verloren wir aufgrund unnötiger Fouls und fehlender Ballsicherheit etwas den Faden. Wir passten uns der Spielweise des Gegners mehr und mehr an. Nichtdestotrotz hatten wir an diesem Tag „das Glück des Tüchtigen“. Im Abwehrverbund warfen wir uns in jeden Schuss und klärten die Einschusschancen von Vorderhunsrück. Marvin Hofrath entschärfte bis zum Schluss einige Top-Gelegenheiten mit starken Rettungsaktionen. Erst in den letzten Minuten spielten wir die Zeit clever herunter und hielten den Gast auch in der Nachspielzeit von unserem Tor fern.

Verpasste man in der Hinrunde in verschiedenen Partien mit einem Gegentor kurz vor Schluss den 3-Punkte-Erfolg, brachten wir den Sieg dieses Mal geschlossen ins Ziel.

Nach 5 Siegen in der Liga in 2024 und 13 Punkten Vorsprung auf Platz 12 geht es im restlichen Saisonverlauf nun nicht mehr um den Abstieg. In den bevorstehenden 6 Spielen müssen wir den Lauf der vergangenen Wochen mitnehmen und dürfen uns keine Schwächephase erlauben.

In der aktuellen Phase ist auch beim Gastspiel bei dem um einen Punkt besser platzierten Tabellendritten Niederburg eine Fortsetzung der Serie geplant!

Felix Fuchs, Trainer

18. Spieltag Kreisliga B 11 Hunsrück-Mosel

 14.04.2024

 

SV Blankenrath  II  -  SG Bremm II

4:1   (1:0)

Torschütze: Jens Hoff u. Florian Schljundt (3)

Spielbericht:

„man of the match“ Florian Schljundt

mit Hattrick beim Abstiegsgipfel

 

Am Sonntag, 14.04.2024, gastierte die SG Bremm II bei uns im Kirchspiel-Stadion. Der Tabellenletzte reiste mit einer motivierten Elf an, die sich viel vorgenommen hatte. Jedoch gelang es unserem Team, nach unsortierten Anfangsminuten gut ins Spiel zu finden und auch die ersten Chancen zu erspielen. Dabei landete beispielsweise ein Kopfball von Florian Schljundt leider nur an der Latte und unzählige Flanken über unsere rechte Seite fanden in der Mitte keinen Abnehmer. Doch nach knapp einer halben Stunde war es dann so weit. Einen langen Ball von Sandro Ahlert konnte der gegnerische Torwart technisch nicht verarbeiten, sodass Jens Hoff den Abpraller zur verdienten 1:0 Pausenführung versenkte.

Nach dem Wiederanpfiff war es weiter ein Spiel in eine Richtung. Zum „man of the match“ avancierte dabei Florian Schljundt, der direkt nach der Pause binnen 12 Minuten mit einem lupenreinen Hattrick alles klar machte. Nach einer Flanke von Bernd Maßmann köpfte er in der 60. Minute zur 2:0 Führung ein, nur wenige Minuten später bediente ihn Marcel Simon im Sechzehner mustergültig zum 3:0. Dem 4:0 ging wieder eine Flanke – dieses Mal von Thomas Gorschowski – voraus, welche Schljundt erneut per Kopf einnetzte. In den Schlussminuten schwanden dann, nach aufreibendem Spiel, Kraft und Konzentration, wodurch der Gegner noch einmal auf 4:1 verkürzen konnte. Der Treffer fiel nicht mehr ins Gewicht, denn kurz darauf war Schluss. Ein hochverdienter und wichtiger Sieg, der uns für die kommenden Aufgaben positiv stimmen sollte.

Alexander Meurer

 

"Mit Bewegung durch die Fastenzeit"

 

Lauftreff für Jung und Alt (ab 14 Jahre) im Kirchspielstadion des SV Blankenrath (Kunstrasenplatz) oder, je nach Witterung, rund um Blankenrath.

Donnerstags, immer von 19.00 - 20.00 Uhr.

 

Keine Sorge, wir trainieren nicht für einen Marathon - lockeres Laufen, Walken, so wie jeder möchte!

 

Wenn ihr Fragen dazu habt, könnt ihr gerne Axel Vogt (0163/8707504) anrufen.

Wir freuen uns über euer Kommen!

 

Besucherzaehler

Termine

 Bitte vormerken!

 

Das Endspiel im Kreispokal Mosel findet am Freitag, 7. Juni 2024, 19.30 Uhr, in Hetzerath gg. den SV Wittlich statt.

 

Es wird ein Bus eingesetzt.