Vorbereitungsspiele:

 

Sonntag, 01.03.2020

SVB II - Uhler/Kastellaun   1 : 1

Marcel Simon

 

 SVB  I – SG Niederburg I   1 : 3

Jens Häser   

 

                  

Mittwoch, 04.03.

SVB II - SG Argenthal II     0 : 0

 

 

Freitag, 06.03.

SVB I - SG Bremm          5 : 1

Marius Müllers (2), Alex Lackmann,

Melvin Fulton, Florian Pörsch

 

Samstag, 07.03.

Spfr. Mastershausen - SVB II     1 : 1

Christopher Rössel

Kirchspiel-APOTHEKE unterstützt Fußballer!

 Herr Ingmar Bartz, Inhaber der Kirchspiel-Apotheke in Blankenrath, sorgte dafür, dass der Mannschaftskoffer unserer Seniorenfußballer  wieder mit allen notwendigen Dingen, die zur Erstversorgung von Sportverletzungen notwendig sind, gefüllt wurde.

 

Wir sagen: Herzlichen Dank!

Saison 2019/2020 - 16. Spieltag  

Sonntag, 01.12.2019

 

SG Binsfeld - SV Blankenrath

2 : 4   (1 : 2)

 

Torschützen: Jens Häser (2), Marius Müllers, Jens Mansour

 

Als Aufsteiger geht es mit einem beachtlichen

4. Platz in die Winterpause.

Die Rhein-Zeitung v. 02.12.2019 berichtet wie folgt:

 Saison 2019/2020 - 15. Spieltag  

Sonntag, 24.11.2019

  

SV Blankenrath - SG Traben-Trarbach  6 : 1  (4:1)

 

Florian Pörsch (2), Jens Häser (2), Marius Müllers (2)

--------------------------------

Die Rhein-Zeitung v. 25.11.2019 berichtet wie folgt:

Bericht des Trainers

 

Im letzten Heimspiel des Jahres 2019 gab es einen 6:1 Erfolg gegen Traben-Trarbach. Ich freue mich für mein Team, dass wir nach zwei vermeidbaren Niederlagen wieder einen Sieg feiern konnten.

 

Die ersten 15 Minuten setzte unsere Mannschaft genau das um, was vorgegeben war. Frühes Pressing, um den Gegner ständig unter Druck zu bekommen. Wir wussten, dass Traben-Trarbach wegen der derzeitigen Situation verunsichert ist und wollten mit einem frühen Tor den Gegner schocken. Dies gelang uns hervorragend und bereits nach 12 Minuten führten wir durch eine konsequente Chancenverwertung mit 3:0.

 

Jedoch verloren wir nach diesen 15 Minuten komplett den Faden. Schlechte Rückwärtsbewegung, schlechtes Passspiel und zu naives Zweikampfverhalten brachte den Gegner immer wieder zurück in die Partie. Wichtig war dann das 4:1 kurz vor der Halbzeit, was unseren Gästen den letzten Willen nahm.

 

Die zweite Hälfte wurde etwas besser und unser Gegner tat nichts, um am Ergebnis noch was zu ändern. So kommt am Ende ein absolut auch in der Höhe verdienter 6:1 Sieg heraus.

Kay Nell

Saison 2019/2020 - 14. Spieltag  

Sonntag, 17.11.2019

 

SV Niederemmel  -  SV Blankenrath

2:0  (0:0) 

Die Rhein-Zeitung v. 18.11.2019 berichtet wie folgt:

Saison 2019/2020 - 13. Spieltag  

Sonntag, 10.11.2019

 

SV Zeltingen  -  SV Blankenrath

3:0  (0:0)

Die Rhein-Zeitung v. 11.11.2019 berichtet wie folgt:

Bericht des Trainers

 

Mein Team zeigte eine gute Partie in Zeltingen-Rachtig. Bis auf die Endphase war es eine Begegnung auf Augenhöhe. Wer hätte dies vor der Saison von uns gedacht? Ich denke niemand.

Zeltingen-Rachtig ist ein Aufstiegskandidat und wir der Aufsteiger. Die Heimmannschaft hat als Ziel den Aufstieg ausgegeben und wir den Klassenerhalt.

Wenn man dann das blanke Ergebnis nimmt denkt jeder, es war eine klare Angelegenheit für den klaren Favoriten. Ich wage aber zu behaupten, wenn wir etwas konsequenter in der Chancenverwertung gewesen wären, hätten wir auch eine Überraschung schaffen können.

Leider verwerteten wir unsere Chancen nicht, wohingegen der Gegner aus unseren Fehlern eiskalt Nutzen schlug. Trotz der Niederlage habe ich ein gutes und  intensiv geführtes Spiel meiner Mannschaft gesehen. Dieses Mal gewann der Favorit, aber ich weiß, dass mein Team weiter an sich arbeiten wird, um in Zukunft ein positives Ergebnis zu erzielen.

 

Kay Nell, Trainer

Saison 2019/2020 - 12. Spieltag  

Samstag, 02.11.2019

 

SV Blankenrath  -  SG Laufeld

3 : 2   (0 : 1)

 

Torschützen: Jens Häser (2), Florian Pörsch

Bericht des Trainers

 

Im Heimspiel gegen die SG Laufeld sah ich keine Leistungssteigerung zum letzten Spiel in Neumagen-Dhron. Wir zeigten keine Laufbereitschaft und machten in allen Mannschaftsteilen zu viele Fehler. Von Beginn an wurde wieder nur versucht, mit langen Bällen etwas in der Offensive zu erreichen. Der hauptsächliche Grund dafür war, dass unsere Offensive keinem Ball kurz gespielten entgegen kam. So konnte kein vernünftiges Zusammenspiel zustande kommen. Es fällt mir schwer zu erklären, warum meiner Mannschaft im Moment die Leichtigkeit fehlt. Es sieht danach aus, als hätte jeder Spieler Angst Fehler zu machen.

In der Halbzeitpause wurde ich seit bestimmt zwei Jahren erstmals wieder in der Kabine laut  und appellierte an mein Team,  sich endlich zusammenzureißen. Einige zeigten in der zweiten Hälfte zumindest eine höhere Laufbereitschaft und aggressiveres Pressing, was an diesem Tag auch mit etwas Glück zum Anschlusstreffer reichte.  Nach dem Anschlusstreffer ging erkennbar ein Ruck durch die Mannschaft.

Wir erspielten uns nun ein paar Möglichkeiten und gingen verdient mit 3:1 in Führung. Jedoch mit dem Anstoß des Gegners den nächsten Gegentreffer zu bekommen, hat mich schockiert. Vor allem natürlich, wie dieser Treffer zustande kam. Solch ein Gegentor darf man einfach nicht bekommen. Fällt dieses Gegentor nicht, bin ich mir sicher, dass wir dieses Ergebnis ohne viel Mühe verteidigt hätten.

Doch mit dem Anschlusstreffer wurden die Gäste wieder wach und drückten uns in die eigene Spielhälfte. Mit Glück verteidigten wir die drei Punkte trotz unnötiger Nachspielzeit von 8 Minuten. In dieser Phase zeigten wir wieder, dass wir zu oft die falschen Entscheidungen treffen und uns damit das Leben selbst schwer machen.

Nach dem Schlusspfiff war ich aber froh, dass wir in einer bis jetzt sehr erfolgreichen Saison erneut drei Punkte geholt haben.

Kay Nell

Die Rhein-Zeitung v. 04.11.2019 berichtet wie folgt:

Saison 2019/2020 - 11. Spieltag 

Sonntag, 27.10.2019

   

SG Neumagen-Dhron - SV Blankenrath

2:1  (1:0)

Torschütze: Steven Kolb

Die Rhein-Zeitung v. 28.10.2019 berichtet wie folgt:

Saison 2019/2020 - 10. Spieltag

 Samstag, 19.10.2019

 

SV Blankenrath  -  SG Veldenz   

4 : 2  (0:1)

Torschützen: Jens Mansour (2), Florian Pörsch, Marius Müllers

Die Rhein-Zeitung v. 21.10.2019 berichtet wie folgt:

Bericht des Trainers

 

Unser Heimspiel gegen den Zweiten, die SG Veldenz, wurde das von mir erwartete schwere Spiel. Veldenz stand in der eigenen Hälfte kompakt und machte es uns sehr schwer Chancen heraus zu spielen. Man merkte sofort, dass es eine sehr erfahrene und sehr gute A-Klasse-Mannschaft ist.

Durch ihren taktisch guten Spielaufbau über den Torhüter, hatten wir Probleme, in Pressing-Situationen zu kommen. Da unsere Defensivarbeit dem Gegner auch Probleme bereitete, kam es im gesamten Spiel kaum zu klaren Torchancen.

 

Das 0:1 dürfen wir allerdings so nicht bekommen; es spielte dem Gegner in die Karten. Wir mussten noch offensiver agieren und höher anlaufen. Dies hatte zur Folge, dass die vielen langen Bälle noch gefährlicher für unsere Abwehrkette wurden. In der ersten Hälfte bemängelte ich unsere Ausführung der Standardsituationen.

Scheinbar bekam mein Team dies mit und erzielte in der zweiten Spielhälfte 4 Tore durch Standards. Sogar fand endlich mal ein Elfmeter den Weg ins Tor. Mich freut es, dass meine Mannschaft es schafft, immer wieder Wege zu finden, Tore zu erzielen. Natürlich unheimlich wichtig war, nach dem Rückstand so zurück zu kommen. Die Körpersprache hat in fast der kompletten Partie gestimmt und spielerisch waren wir meiner Meinung nach überlegen.

In einem guten A-Klasse-Spiel hatten wir zwar bei den Toren etwas Glück, jedoch finde ich, dass wir der verdiente Sieger sind.

 

Kay Nell

Saison 2019/2020 - 9. Spieltag 

Sonntag, 13.10.2019

  

SV Blankenrath  -  SG Buchholz 

5 : 4   (2 : 0)

Torschützen: Jens Häser (2); Marius Müllers (3)

Saison 2019/2020 - 8. Spieltag 

Sonntag, 06.10.2019

 

"0-Punkte-Sonntag" bei beiden Teams!

  

Mont Royal  -  SV Blankenrath 

2 : 0   (1:0)

Die Rhein-Zeitung v. 07.10.2019 berichtet wie folgt:

Saison 2019/2020 - 7. Spieltag 

Sonntag, 29.09.2019

  

SVB in Torlaune!

 

SV Blankenrath  -  SV Monzelfeld

 

 9 : 1   (6:1)

 

Torschützen: Jens Häser (3), Marius Müllers (3), Melvin Fulton, Florian Pörsch, Alexander Lackmann 

Die Rhein-Zeitung vom 30.09.2019 berichtet wie folgt:

Bericht des Trainers zum Spiel

Mit dem Heimspiel gegen Monzelfeld bin ich voll und ganz zufrieden. Die Vorgabe von mir war, Monzelfeld so früh wie möglich unter Druck zu setzen, dadurch den Gegner zu Fehlern zu zwingen und Ballgewinne in der gegnerischen Hälfte zu schaffen. Die daraus entstandenen Ballgewinne sollten zu Torchancen genutzt und versucht werden, so frühzeitig in Führung zu gehen.

 

Da Monzelfeld zurzeit auf dem letzten Tabellenplatz steht, erhoffte ich mir durch den Führungstreffer ein Resignieren beim Gegner und weniger Gegenwehr. Dass es aber so gut funktioniert und wir bereits nach 40 Sekunden durch einen hervorragend herausgespielten Treffer in Führung gehen und eine Minute später sogar das zweite Tor nachlegen; damit hatte ich wahrlich nicht gerechnet.

 

Zu keiner Zeit bekam der Gast, bedingt durch die gute Laufarbeit meiner Mannschaft, Zugriff aufs Spiel. Dass am Ende ein 9:1 Erfolg herauskommt, zeigt die Qualität in unserer Mannschaft. Ebenso die Bereitschaft des ganzen Teams, sich weiterzuentwickeln und somit solch gute Leistungen auf den Platz zu bringen. Von meiner Seite gibt es zu diesem Spiel nur zu sagen, das es mich stolz macht zu sehen, wie sich diese Mannschaft entwickelt hat. Wenn alle so weiter im Training arbeiten und wir weiterhin so als Team agieren, werden wir noch viele solcher Tage im Kirchspiel-Stadion erleben.

 

Kay Nell, Trainer

Saison 2019/2020 - 6. Spieltag

Sonntag, 22.09.2019

 

 SG Moseltal Osann-Monzel  -  SV Blankenrath  

3 : 0   (3:0)

Saison 2019/2020 - 5. Spieltag

Sonntag, 15.09.2019

 

SV Blankenrath  -  SG Minderlittgen/Hupperath

9:2   (4:2)

 

Torschützen: Marius Müllers (4), Pascal Endres (2), Alexander Lackmann, Benny Wiersch, Jens Mansour

Die Rhein-Zeitung v. 16.09.2019 berichtet wie folgt:

Bericht des Trainers

Am fünften Spieltag der Kreisliga A erwarteten wir im Kirchspiel-Stadion die Mannschaft aus Bergweiler. Den Zuschauern bot meine Mannschaft ein tolles Spiel. Ich bin mit der Leistung in unserem Heimspiel vollkommen zufrieden. Mein Team setzte sehr viele Dinge um, die wir vorab besprochen und in den Trainingseinheiten einstudiert hatten.

Offensiv zeigten wir viele Spielzüge, die sehr gut herausgespielt waren. Sehr früh belohnten wir uns mit dem Führungstreffer. Bergweiler gelang es, zwei Torchancen herauszuspielen und beide zu nutzen. Den Elfmeter kann man nach sehr strenger Regelauslegung  durchaus geben, jedoch bin ich der Meinung, dass es bei einer solchen Handhabung der Regeln jede Woche „zehn“ Elfmeter in unserer Klasse gäbe. Meine Mannschaft ließ sich jedoch durch keines der beiden Gegentore aus dem Konzept bringen.

Nach zahlreichen Chancen in Hälfte zwei der Begegnung konnten wir das Halbzeitergebnis von 4:2 um weitere fünf Tore nach oben schrauben.

Auf solch eine Leistung lässt sich aufbauen und mich persönlich als Trainer macht es stolz, wenn ich im Spiel das sehe, was besprochen und trainiert wurde. Wir müssen versuchen, genau an diese Leistungen Woche für Woche anzuknüpfen.

 

Kay Nell, Trainer

Saison 2019/2020 - 4. Spieltag

Freitag, 06.09.2019

 

SIEG im LOKAL-DERBY !

 

SG Zell/Bullay-Alf  -  SV Blankenrath  

1:2   (0:1)

 

Torschützen: Jens Häser u. Benny Wiersch 

Bericht des Trainers

 

Zum vierten Spieltag ging es am Freitagabend nach Zell. Da es lange kein Derby mehr gegen Zell gab, freute sich mein Team umso mehr auf dieses Spiel. 

Ich erwartete ein hitziges und körperbetontes Spiel, in dem meine Mannschaft stets konzentriert bleiben musste. 

Über das komplette Spiel bewiesen wir uns als bessere Mannschaft, indem wir die geforderte konzentrierte Leistung erbrachten. Der Gastgeber aus Zell spielte nur lange Bälle und versuchte, Freistöße in unserer Hälfte zu provozieren, was ihnen zu oft gelang.

Um solche Situationen zu vermeiden, müssen wir rückblickend betrachtet ruhiger werden. Durch diese Standardsituationen wurde Zell immer wieder gefährlich. Zur Pause hätten wir aufgrund vergebener Chancen und spielbestimmender Leistung, die sich über das gesamte Spiel erstreckte, höher führen müssen. 

Wenn es uns gelingt, das dritte Tor aus einer 100-prozentigen Chance nachzulegen, nehmen wir die drei Punkte ohne große Aufregung mit nach Hause. Im Gegenzug erzielte Zell aus dem Nichts den Anschlusstreffer. Der aus einer Unfairness des Gegners resultierende Eckball, welcher zum Anschlusstreffer führte, musste besser verteidigt werden.

Durch strittige Entscheidungen lassen wir uns immer wieder aus dem Konzept bringen, was die gegnerischen Mannschaften in dieser Spielklasse zumeist eiskalt ausnutzen.

Dennoch gewinnen wir hochverdient das Derby in Zell, da wir die bessere Spielanlage hatten und die bessere Mannschaft waren.

Kay Nell, Trainer

Saison 2019/2020 - 3. Spieltag

                                      So., 01.09.2019

 

SV Blankenrath I  -  SG Binsfeld

8:1  (1:0)

 

Torschützen: Marius Müllers (2), Melvin Fulton (2), Alexander Lackmann, Benny Wiersch, Pascal Endres u. Florian Pörsch

Die Rhein-Zeitung v. 02.09.2019 berichtet wie folgt:

1:0 Torschütze: Alexander Lackmann

Doppel-Torschütze und "Geburtstagskind" - Marius Müllers

Torschütze mit der Nr. 8 - Pascal Endres

SVB I fährt den ersten Dreier in der A-Klasse ein!

 

Sonntag, 25.08.2019

SG Traben-Trarbach  -  SV Blankenrath I

2 : 4   (1:3)

 

Torschützen: Marius Müllers, Pascal Endres, Florian Pörsch u. Jens Häser

Bericht des Trainers

Im zweiten Spiel der neuen Saison erspielten wir unseren ersten Dreier. Die extreme Witterung hatte meiner Mannschaft sichtlich zugesetzt und so sah ich von Beginn an eine zerfahrene Partie. Defensiv wie offensiv fehlte die nötige Laufbereitschaft, aber auch Traben-Trarbach machte nicht viel, sodass die Zuschauer ein Spiel auf niedrigem A-Klasse-Niveau erlebten. Traben-Trarbach spielte mit einer Dreierkette und, obwohl wir selbst dieses System schon mehrfach gespielt haben, kamen wir kaum in eigene Pressing-Situationen. Der Gegner konnte sich ständig problemlos durch einfaches Passspiel nach vorne durchspielen. In der Halbzeit hätte es auch 5:7 stehen können, da beide Abwehrreihen zu viel zuließen. In der ersten Hälfte waren beide Torhüter die aufmerksamsten Spieler auf dem Platz und hielten mit ihren Paraden ihr jeweiliges Team im Spiel. Mit einer verdienten 3:1 Pausenführung (Tore: Marius Müllers, Pascal Endres und Florian Pörsch) und weiteren Anweisungen, erhoffte ich mir eine bessere zweite Hälfte.

Leider sah es im zweiten Abschnitt fußballerisch auch nicht besser aus, als in der ersten Hälfte. Je länger das Spiel dauerte, desto mehr Fehler schlichen sich auf beiden Seiten ein. Mit mehr Konzentration im Aufbauspiel und Torabschluss hätten wir die Begegnung sicherlich problemloser gewonnen, als sich dies nach dem 2:3 Anschlusstreffer der Gastgeber durch einen Freistoß zeigte. Nun kam wieder die Unruhe und Nervosität in unser Spiel, wie es bereits letzte Woche festzustellen war. Doch nicht nur zu meiner Erleichterung machten wir mit einer schön herausgespielten Kombination über Marcel Held, Maurice Geisen und Jens Häser mit dem 4:2 den Deckel drauf und konnten letztendlich hochverdient die Partie für uns entscheiden.

Um weitere Punkte in dieser Spielklasse zu sammeln, bedarf es noch einer gewaltigen Steigerung, die aber sicherlich noch kommen wird.  Freuen wir uns zunächst einmal über den ersten Sieg.

Kay Nell, Trainer

Saisonstart 2019/2020 - 1. Spieltag

 

Samstag, 17.08.2019

SV Blankenrath I  -  SV Niederemmel

2 : 5  (1:0)

Torschützen: Pascal Endres u. Jens Häser

Pascal Endres, von der blauen Nr. 14 verdeckt, erzielt per Kopf das 1:0. Letztendlich reichte es aber nicht zu einem

erfolgreichen Saisonauftakt.

Bericht des Trainers

 

 1. Lehrgeld in der A-Klasse gezahlt! – Niederemmel dreht das Spiel in 10 Minuten!

Im ersten Spiel der neuen Saison 2019/2020 spielten wir als Aufsteiger zu Hause gegen den Ex-Bezirksligisten SV Niederemmel. Die ersten 45 Minuten zeigte mein Team in einer bis dahin ausgeglichenen Partie eine ansprechende Leistung. Die 1:0 Führung zur Halbzeit war nicht unverdient; es gab Chancen auf beiden Seiten.

Zu Beginn der zweiten Hälfte fanden wir direkt ins Spiel und  konnten durch ein Tor von Jens Häser, welches er in Gerd-Müller-Manier erzielte, auf 2:0 erhöhen. Kurz darauf ertönte ein Abseitspfiff des gut leitenden Schiedsrichters Thorsten Engel aus Kommen, der, wie er später selbst zugab, falsch gewesen war. In dieser Situation wäre Jens Häser alleine auf den gegnerischen Torhüter zugelaufen und hätte die Möglichkeit gehabt, auf 3:0 zu erhöhen und uns auf die Siegerstraße zu bringen. Während wir dieser Chance noch „nachtrauerten“, erzielte Niederemmel im Anschluss an einen Freistoß den 1:2 Anschlusstreffer, der definitiv aus unserer Sicht vermeidbar war. Schlechtes Stellungsspiel in der Abwehrkette und im Anschluss ein zu zögerlicher Klärungsversuch aus dem Strafraum begünstigte die Entstehung des Tores.

Leider verloren wir nach diesem Gegentreffer die Konzentration und zeigten die falsche Körpersprache. So kam es dazu, dass wir innerhalb von 7 Minuten 3 Gegentore kassierten und das Spiel kippte.  Der erfahrene und abgeklärt spielende Gegner aus Niederemmel nutzte unsere Fehler gnadenlos und konterte uns klassisch mit weiteren Toren zum 2:5 Endstand aus. Das Endergebnis fällt definitiv zu hoch aus und spiegelt nicht den eigentlichen Spielverlauf wider.

Aus dieser bitteren Heimniederlage müssen wir als Team lernen. Die Situationen werden besprochen und aufgearbeitet. Wir müssen die Köpfe jetzt wieder hoch bekommen und weiter machen. Es war klar, dass es nicht genauso weiter läuft wie in der letzten Saison. Wir werden jeden Punkt hart erarbeiten müssen und ich hoffe, dies ist auch jetzt dem Letzten bewusst geworden.  

 

Kay Nell,

1. Runde Kreispokal - Spielkreis Mosel

 

Fr. 09.08.2019, 19.30 Uhr

FC Kinderbeuern  -  SV Blankenrath I

             1 : 2    (0:1)

Torschützen: Marius Müllers, Jens Häser

Besucherzaehler

JHV am Freitag, 16.10.20, 19.30 Uhr, im Gasthaus Gräff-Oster (Saal)