Kreisliga B Mosel I

 

Samstag, 24.09.22

 

Dhrontal II - SVB II

3 : 0

 

Dämpfer beim Mit-Aufsteiger

 

Am vergangenen Samstag gastierten wir bei der Reserve der SG Dhrontal/Haag/Merscheid/Horath.

Auf schwierigem Geläuf fanden wir gar nicht in die Partie und gerieten folgerichtig bereits nach acht Minuten mit 1:0 in Rückstand.

Immer wieder Fehlpässe, Unstimmigkeiten im Spiel nach vorne und ein absolut fragwürdiger „Unparteiischer“ ließen uns im ersten Durchgang leider nicht zu gewohntem Spiel finden.

Bereits nach 28 Minuten erhöhte die Heimelf durch einen lächerlichen Strafstoß auf 2:0. In der Folge hatten wir sogar Glück, dass wir nicht mit einem höheren Resultat in die Pause gehen mussten.

In Halbzeit zwei änderte sich das Bild ein wenig und wir kombinierten besser. Drei bis vier gut vorgetragene Angriffe über Außen wurden jedoch allesamt vom Schlussmann des Gegners pariert.

Ab der 68. Minute mussten wir mit zehn Mann weiterspielen, Andreas Oster wurde nach wiederholtem Foulspiel des Feldes verwiesen.

Doch auch in Unterzahl blieb das Spiel weiter offen und wir versuchten, den Anschluss herzustellen. Dieser hätte etwa zehn Minuten vor dem Ende fallen können, jedoch wurde uns ein astreiner Handelfmeter verwehrt.

Den anschließend gefährlichen Eckball hielt erneut der Torwart der SG. Mit dem Schlusspfiff dann erhöhten die Gäste per Fernschuss auf den 3:0 Endstand.

Eine – vor allem auf Grund der ersten Halbzeit – verdiente Niederlage, die es schnell gilt abzuhaken. Schon im kommenden Heimspiel wollen wir wieder zu alter Stärke finden! 

Alex Meurer

 

 

Sonntag, 18.09.22

 

SVB II - Baldenau

3 : 0

Stefan Jakobs, Jannick Jakobs,

Paul Hammes 

 

Verdienter Sieg nach glücklichem erstem Durchgang

Bereits vor zwei Wochen gastierte die Mannschaft der SG Baldenau bei uns im Kirchspielstadion.

Die Gäste begannen unerwartet stark und setzten uns immer wieder unter Druck. Wir konnten uns kaum befreien und keinerlei Möglichkeiten herausspielen.

Es dauerte fast eine halbe Stunde, bis wir mit unserer ersten Chance mit 1:0 in Führung gehen konnten. Nach einem Eckball von Nico Span köpfte Stefan Jakobs freistehend ein.

In der Folge standen wir besser und konnten das Ergebnis in die Pause retten.

 

Nach Wiederanpfiff ein anderes Spiel. Wir standen tiefer und konzentrierten uns aufs Konterspiel. Angriffe des Gegners wurden kaum noch zugelassen und wir erspielten uns fortan einige gute Möglichkeiten.

Eine solche nutzten wir dann etwa eine viertel Stunde vor Schluss. Thomas Gorschowski steckte durch auf Jannick Jakobs, der zum 2:0 vollendete.

Wiederum nach einem Eckball von Span, machte Paul Hammes mit dem 3:0 nach 90 Minuten den Deckel drauf. Ein verdienter Sieg nach einer Leistungssteigerung in Halbzeit zwei.

Alex Meurer

 

 

Mittwoch, 14.09.22

 

Traben-Trarbach I – SVB II

2 : 1

Melvin Fulton

 

Niederlage in der Nachspielzeit

 

Am Mittwoch gastierten wir bei der hoch favorisierten SG aus Traben-Trarbach (bis dato alle Spiele zu Null gewonnen).

Gegen den A-Klasse Absteiger kamen wir in Halbzeit eins nur schwer ins Spiel. Wir bemühten uns, den Ball in den eigenen Reihen zu halten, konnten uns aber lange Zeit keine zwingenden Torchancen herausspielen. Es war ein ausgeglichenes Spiel mit wenig Torraumszenen auf beiden Seiten.

Nach etwa 15 gespielten Minuten jedoch zeigte der Schiri auf den Punkt. Unser Innenverteidiger soll den gegnerischen Stürmer geklammert haben. Den fragwürdigen Strafstoß verwandelte die Heimelf zur 1:0 Halbzeit-Führung.

Nach dem Wechsel agierten wir etwas mutiger und kamen öfter vors Gehäuse des Gegners. Ein Angriff über Nico Span landete nach 50 Minuten leider nur am Pfosten. Mitte des zweiten Durchgangs spielten wir uns über Außen vors Tor, wo Melvin Fulton goldrichtig stand und eine Hereingabe von Marcel Simon zum verdienten 1:1 Ausgleich verwerten konnte.

In der Folge gab es auf beiden Seiten Chancen in Führung zu gehen, was aber bis in die Nachspielzeit keiner der beiden Mannschaften gelang. Mit dem Schlusspfiff dann kamen die Doppelstädter noch einmal gefährlich vors Tor. Nach einer Verkettung unglücklicher Umstände, erhöhten sie doch noch auf 2:1 und hatten somit das glücklichere Ende für sich.

Ärgerlich, aber dennoch eine sehenswerte Leistung unseres Teams, welches mindestens einen Punkt verdient gehabt hätte.

Alex Meurer

 

 

Sonntag, 04.09.22

 

SVB II- Morscheid

2 : 0

Jannick Jakobs, Lucas Badalow

 

Sieg im dritten Spiel

Am vorletzten Sonntag war die DJK aus Morscheid bei uns zu Gast. Im dritten Spiel (zeitgleich auch als Pokalspiel angesetzt) der Saison starteten wir gut in die Partie und gingen prompt nach sechs Minuten mit 1:0 in Führung. Torschütze war Jannick Jakobs, der nach Flanke von Thomas Gorschowski nur noch den Fuß hinhalten musste. Wir drückten dem Spiel in der Folge unseren Stempel auf und ließen wenig zu.

Nach etwa 40 gespielten Minuten bekamen wir einen Elfmeter – René Wolfs wurde gefoult – zugesprochen. Den fälligen Strafstoß von Marcel Simon hielt der gegnerische Keeper jedoch sehenswert. Halbzeit.

 

Im zweiten Spielabschnitt hatten wir den Gegner weiter gut im Griff. Wir erspielten uns mehrere gute Einschussmöglichkeiten, verpassten es aber – wie so oft – den Sack bereits frühzeitig zuzumachen.

So wurde ein Gäste-Schuss aus zweiter Reihe nochmal gefährlich, ehe Lucas Badalow mit dem 2:0 den Deckel draufmachte. Die Vorarbeit hierzu leisteten René Wolfs und Jannick Jakobs mit einem sauber vorgetragenen Konter.

Ein verdienter Sieg, der uns nicht nur in der Tabelle klettern lässt, sondern auch den Einzug ins Kreispokal Achtelfinale bedeutet.

Alex Meurer

 

 

Samstag, 20.08.22

          

SVB II - Strimmig

3 : 3

Felix Schönborn, Jens Mansour,

Thomas Gorschowski

 

Remis im Derby

Am Kirmes-Wochenende gastierten die Mannen des SV Strimmig im Kirchspielstadion. Wir kamen sehr gut in die Partie und erspielten uns in den ersten 15 Minuten gleich drei sehr gute Einschussmöglichkeiten heraus. Doch diese blieben – wie so oft – leider ungenutzt.

In der Folge verloren wir etwas den Faden und ließen den Gästen zu viel Platz auf den Außen. So kam es, dass der Gegner mit seiner ersten Chance mit 0:1 in Führung ging. Fast im Gegenzug gelang jedoch der 1:1 Ausgleich durch Felix Schönborn. Doch wiederum ein Angriff über Außen brachte die Gäste mit 1:2 in Front.

Weitere vier Minuten später setzte sich Jens Mansour sehenswert über die linke Seite durch und schloss zum 2:2 ab. Ein bis dahin offenes Spiel, bei dem der Gast immer wieder mit Standards gefährlich war. Eine solche Standardmöglichkeit schlossen sie dann vor der Pause zum 2:3 auch ab.

 

In Halbzeit zwei dann nur noch ein Spiel auf ein Tor. Lediglich zwei drei ungefährlichen Freistöße aus dem Halbfeld kamen noch vom Gegner.

Sie standen sehr tief und igelten sich im eigenen Sechzehner ein. So war es für uns lange Zeit schwierig, sich vor dem gegnerischen Tor gute zwingende Chancen herauszuspielen. Es dauerte bis zur Schlussminute, ehe Thomas Gorschowski – nach Hereingabe von Jens Mansour – den längst überfälligen Ausgleich zum 3:3 Endstand erzielen konnte.

Ein Spiel, in dem wesentlich mehr drin war, man aber mit dem Punkt in letzter Sekunde froh sein kann.

Alex Meurer   

  

 

Sonntag, 14.08.22

 

Thalfang I – SVB II    5 : 0

 

5:0-Niederlage zum Auftakt

Im ersten Spiel der Saison setzte es gleich eine Niederlage bei einem der Top-Teams.

In Berglicht trafen wir am vergangenen Sonntag auf die hoch favorisierte SG Thalfang, die zu Beginn des Spiels auch gleich das Heft in die Hand nahm.

Doch gut aufgestellt und sortiert konnten wir immer wieder gegenhalten und uns selbst die ein oder andere Abschlussmöglichkeit erarbeiten. Einzig Mitte der ersten Halbzeit verschliefen wir einen kurz gespielten Eckball, der prompt zur 1:0 Führung der Heimelf führte. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

 

Nach dem Seitenwechsel kamen wir immer besser in die Partie und erspielten uns sehr guten Einschussmöglichkeiten. Wir verpassten es jedoch, diese zu nutzen und den fälligen Ausgleich zu erzielen.

So kam es, wie es kommen musste. Der Gegner markierte nach 76 gespielten Minuten das 2:0 und spielte es in der Folge eiskalt runter.

Ein in der Höhe zu hoch ausgefallener, aber dennoch verdienter Sieg des Favoriten.

Doch weite Strecken des Spiels stimmen uns optimistisch und freuen uns auf das anstehende Derby am kommenden Samstag gegen den SV Strimmig.

Alex Meurer

 

 

Dienstag, 09.08.22

 

Kreispokal

   SVB II - Tr.-Trarbach I

4 : 3

Marcel Simon, Felix Schönborn,

Andreas Oster, Jannick Jakobs

 

Überraschung im Bitburger Kreispokal

Im ersten Pflichtspiel der Saison ging es am vorigen Dienstag im Pokal gegen die SG Traben-Trarbach. Die Gäste sind in der abgelaufenen Saison aus der A-Klasse abgestiegen, unser Team hat den Aufstieg in die B-Klasse geschafft. Demnach gingen die Doppelstädter als Favorit ins Spiel und untermauerten dies bereits nach vierzehn Minuten. Gäste-Trainer Tim Eckstein traf per Fernschuss zur 0:1 Führung. Doch wir steckten nicht auf und hielten das Spiel offen. Einige gute Möglichkeiten blieben ungenutzt, ehe sich Jannick Jakobs energisch in den gegnerischen Sechzehner durchtankte und nur durch ein Foul des herauseilenden Keepers zu stoppen war. Den fälligen Strafstoß verwandelte Marcel Simon zum 1:1 Halbzeitstand.

Nach der Pause war es weiter ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. So konnte Trarbach nach 64 Minuten, nach toller Kombination über Außen, wieder mit 1:2 vorlegen. Unbeirrt dessen stellte Felix Schönborn zehn Minuten später – nach Steilpass – wieder auf 2:2. Das 2:3 erzielten die Gäste im Gegenzug. Wiederum nur fünf Minuten später glich Andreas Oster per Kopf nach Eckball von Nico Span zum 3:3 aus. Den Schlusspunkt setzte Stürmer Jannick Jakobs, der nach Vorlage von Nico Span eiskalt am Torwart vorbei legte und in der Nachspielzeit zum 4:3 Endstand traf. Der Jubel kannte keine Grenzen.

 

Ein spannendes Spiel auf hohem Niveau, welches unsere Mannschaft, nach starker kämpferischer und spielerischer Leistung, verdient gewonnen hat. In der nächsten Runde hoffen wir auf ein gutes Los und eine ähnlich erfolgreiche Partie.

Alex Meurer

 

Besucherzaehler