SVB II kratzt an der Sensation!

 

Kreispokal-Halbfinale 

Sonntag, 09.12.2018

 

SV Blankenrath II  -  SG Burgen  0:4  (0:0)  n.V.

 

In der regulären Spielzeit war der C-Ligist dem Spitzenteam der A-Klasse aus Burgen ein nahezu ebenbürtiger Gegner und konnte das 0:0 über die Spielzeit bringen. Doch in der Verlängerung schwanden offensichtlich die Kräfte und Burgen kam zu seinen 4 Treffern.

Hut ab und Glückwunsch der 2. Mannschaft um Coach Alex Meurer. Mit Erreichen des Kreispokal-Halbfinales konnte man sich zudem für die 1. Runde des Rheinlandpokals im kommenden Jahr qualifizieren.

Sonntag, 02.12.18

 

 Sensationeller Pokalsieg des SVB II  -

Einzug ins Halbfinale des Kreispokals!

 

SV Blankenrath II -  SG Mittelmosel Bernkastel

4:3  (0:2)

 

Torschützen: Laurent Le Berre, Mario Weirich, Niklas Sabel u. Marcel Simon

 16. Spieltag 

Samstag, 24.11.2018

 

Mit "weißer Weste"

in die Winterpause - passt!

Jens Häser zum Jahresabschluss mit 4er-Pack!

 

SV Blankenrath  -  SG Gielert 

7:0  (3:0)

 

Torschützen: Jens Häser (4); Jan Schitz; Marius Müllers u. Benny Wiersch

Kommentar des Trainers:

 

Im letzten Spiel hatten wir Gielert zu Gast. Vom Anpfiff an sah ich ein Spiel, was von beiden Seiten mit offenem Visier geführt wurde. Wir kamen mit dem sehr hohen Offensivpressing von Gielert zunächst nicht klar. Wir verteidigten „vogelwild“ und aus diesem Grund  hätte es nach fünf Minuten bereits 0:2 stehen können. Aber wie es im Fußball so ist, die Mannschaft, die unten steht, macht die Tore nicht, da ihnen die Leichtigkeit fehlt. Das Gegenteil zeigte meine Mannschaft; wir nutzten konsequent die ersten Chancen, wodurch wir früh 2:0 führten. Danach zeigte sich über die komplette Spielzeit das gleiche Bild. Gielert lief stellenweise mit 5 Mann ganz vorne an, weshalb sich für uns etliche Konterchancen ergaben, die wir teilweise jedoch kläglich vergaben. Da Gielert so hoch verteidigte, machten sie es meiner Mannschaft einfach, das Ergebnis in die Höhe zu schrauben.

Ein absolut verdienter Heimsieg, in dem wir defensiv nicht gut gespielt haben und die Gäste bestimmt 2-3 Tore verdient gehabt hätten. Gielert war definitiv eine der besten Gegner, die wir in dieser Saison hatten, auch wenn die Höhe des Ergebnisses dies nicht vermuten lässt.

 

 

16 Spiele mit 16 Siegen ist eine herausragende Leistung, für die ich meinem Team großen Respekt zolle. Am Ende möchte ich mich bei meinem Team für die hervorragende Zusammenarbeit bedanken und hoffe, dass sie im nächsten Jahr genauso engagiert bei der Sache ist.

 

Ein Dank natürlich auch an den Verein für das entgegengebrachte Vertrauen und die Unterstützung. Ein riesiges Dankeschön an unsere Fans, die uns auch bei Auswärtsspielen  immer so zahlreich unterstützen.

 

Kay Nell - Trainer

 15. Spieltag 

Freitag, 16.11.2018

  

SV Zeltingen II  -  SV Blankenrath  

0:3  (0:2)

 

Torschützen: Benny Wiersch (2) u. Marius Müllers

14. Spieltag 

Sonntag, 11.11.2018

Die Siegesserie hält an!

 

SV Blankenrath   - SV Gonzerath

4:2  (2:2)

 

Torschützen: Marius Müllers, Gerrit Kleinz, Jens Mansour u. Jens Häser

Kommentar des Trainers:

 

Im Topspiel gegen Gonzerath erwischten die Gäste den besseren Start. Durch eine schlechte Verteidigung eines langen Balles gelang Gonzerath nach einer guten Einzelaktion die 1:0 Führung. Dies müssen wir besser und klüger verteidigen. Sehr gut war, dass wir unser Offensivspiel gleich wieder konzentriert durchgesetzt haben. Die Folge war der verdiente Ausgleich. Gonzerath war immer mit langen Bällen gefährlich, die wir in der ersten Hälfte stellenweise nicht gut verteidigt haben. Dass wir nach der 2:1 Führung kurz vor der Halbzeit den Ausgleich schlucken mussten, basierte auch auf solch einem langen Ball. Unnötige und absolut vermeidbare Foulspiele in Tornähe brachten Gonzerath  somit den Ausgleich zum 2:2.

 

In der zweiten Hälfte waren wir griffiger und wollten unbedingt den Sieg. Auch auf die langen Bälle hatten wir uns besser eingestellt und diese fortan gut verteidigt. Gewonnen haben wir, weil wir als Team den Sieg unbedingt wollten. Diesen Willen hat man in den beiden weiteren Toren gesehen. Das Verhalten des SV Gonzerath auf dem Platz möchte ich hier nicht groß diskutieren, nur denke ich,  der Schiedsrichter hätte früher und härter durchgreifen müssen, damit es zu solchen Szenen erst gar nicht kommt. Am Ende stehen ein verdienter Heimsieg vor einer tollen Zuschauerkulisse und ein weiterer Baustein für das große Ziel.

 

Kay Nell, Trainer

SV Blankenrath II  - SG Neumagen II

7:0  (4:0)

 

Torschützen: Laurent Le Berre (2); Marcel Simon (2); Andreas Oster; Dimitri Alberti u. Alexander Meurer

13. Spieltag

Sonntag, 04.11.2018

 

Glückwunsch zum Herbstmeister!

13 Spiele - 13 Siege - eine tolle Leistung! 

 

SV Blankenrath -  SG Thalfang

9:1   (5:1)

 

Torschützen: Benny Wiersch (3); Marius Müllers (2); Florian Pörsch; Alexander Lackmann;

Melvin Fulton und Marcel Held

Kommentar des Trainers:

 

Das Ergebnis im letzten Heimspiel der Hinrunde stimmt mich positiv. Das Spielgeschehen selbst gefiel mir nur in Ansätzen. In der ersten Spielhälfte  verteidigten die Gäste aus Thalfang sehr konsequent und mit einer hohen Laufbereitschaft. Damit hatten wir arge Probleme, um Torchancen zu kreieren. Die frühen Tore halfen natürlich sehr, um den Heimsieg ohne große Gefahr einzufahren. Jedoch gefiel mir die Defensivarbeit der kompletten Mannschaft, vor allem in der zweiten Halbzeit, überhaupt nicht. Wir spielen zu wenig mit Kopf nach vorne und machen zudem zu viele Fehler im Aufbauspiel. Nach diesen Fehlern stehen wir zu unsortiert und Einigen fehlt die Bereitschaft, nach hinten zu arbeiten.

 

Hätte Thalfang ein, zwei gute Offensivspieler in ihren Reihen gehabt, wäre das Spiel wohl nicht so deutlich ausgegangen. Wir müssen lernen, mit einer vermeintlich deutlichen Führung im Rücken konzentriert und fokussiert zu bleiben.

 

Jeder Einzelne muss seine Fehlerquote hierbei versuchen, so gering wie möglich zu halten. Nach dem Spiel überwiegt bei mir aber die Freude über das bisher Geleistete meiner Mannschaft. Es ist nur ein weiterer Schritt auf dem Weg zu unserem großen Ziel, den wir konsequent weitergehen müssen. Wie sagt man so schön –„ohne Fleiß kein Preis“ – und wir werden weiter fleißig sein und jede neue Aufgabe konzentriert angehen.

 

Von mir einen herzlichen Glückwunsch zur Herbstmeisterschaft und der bis jetzt sehr guten Saison.

 

Ein großer Dank auch an die Gönner, die mit dem gesponserten Essen und den Getränken eine tolle Atmosphäre nach dem Spiel geschaffen haben. So macht Vereinsleben Spaß!

Kay Nell, Trainer

 SG Gielert II  -  SV Blankenrath II 

0:2  (0:1)

 

Torschützen: Rene Wolfs u. Laurent Le Berre  

Und anschließend wurden im Clubheim bei Freibier und Essen die herausragenden Tabellenplätze unserer Seniorenteams gefeiert. Alle waren hierzu eingeladen.

Prost! - mit einem frisch gezapften Paulaner auf den Herbstmeister SV Blankenrath!

Ungefährdeter Sieg in Morbach!

  

Mittwoch, 31.10.2018

SV Morbach II  -  SV Blankenrath 

0:4  (0:1)

 

Torschützen: Jens Häser (3) u. Marius Müllers

Kommentar des Trainers:

 

Im dritten Anlauf ging das Spiel gegen die Rheinlandliga Reserve aus Morbach endlich über die Bühne. Zu Beginn stand der Anpfiff wiederum auf der Kippe, da ein kompletter Flutlichtmast sowie zwei einzelne Strahler nicht funktionierten.

Wir gingen die Partie sehr konzentriert an und spielten ein sehr gutes Offensiv-Pressing, wodurch der Gegner, trotz Innenverteidigung der ersten Morbacher Mannschaft, hinten heraus kein kontrolliertes Aufbauspiel  betreiben konnte. Es war nicht unser bestes Spiel, aber wir hatten 90 Minuten lang die absolute Spielkontrolle und ließen lediglich 2 Torschüsse im gesamten Spiel zu. Es gab noch zu viele Fehler im gesamten Spiel, jedoch sehe ich in allen Mannschaftsteilen des Teams  einen insgesamt sehr positiven Reifeprozess. Ein verdienter 4:0 Auswärtserfolg und ein weiterer Schritt in Richtung unseres gemeinsamen Ziels.

Ein Kompliment gibt es von mir an die Mannschaft, dass sie gegenüber dem Schiedsrichter so ruhig geblieben ist. Dies ist mir, bei solch einem Auftreten und Verhalten eines Schiedsrichters, leider nicht gelungen. Hierfür entschuldige ich mich - dies darf mir so nicht passieren. 

Kay Nell, Trainer

 

Kompliment an das gesamte TEAM (Mannschaft u. Trainer)

- ein toller Erfolg - herzlichen Glückwunsch!

Fußball lebt von Emotionen - daher kann es auch mal zu verbalen Entgleisungen kommen - sich dafür zu entschuldigen zeigt Größe!          (Redaktion)

Sonntag, 28.10.2018

 

Auswärtshürde beim Dritten

souverän gemeistert!

 

SG Dhrontal  -  SV Blankenrath

0:3  (0:2)

 

Torschützen: Jens Mansour, Florian Pörsch u. Marius Müllers

Kommentar des Trainers:

 

Im Auswärtsspiel gegen den dritten Dhrontal erwartete ich eine sehr schwere Hürde. Die Gastgeber zeigten sich taktisch top eingestellt und forderten uns in allen Belangen. Mein Team zeigte in den ersten 45 Minuten eine Top-Leistung, in der es alles umsetzte, was gefordert wurde. Wir hatten die absolute Ball- und Gegnerkontrolle, dazu zahlreiche Torchancen und gingen mit einer verdienten 2:0 Führung in die Halbzeit. Ich muss aber nochmals betonen, dass die Heimmannschaft trotz allem eine sehr gute Leistung gezeigt hat. In der Halbzeit warnte ich mein Team, dass der Gegner nun offensiver auftreten und alles nach vorne werfen wird.

  

Mitte der zweiten Halbzeit sah ich 20 schlechtere Minuten von uns, die sehr hektisch und unkonzentriert gespielt wurden, womit wir den Gegner unnötig stark machten. Jedoch hatten wir einige gute Konterchancen, die wir leider nicht genutzt haben, um früher eine Entscheidung herbeizuführen. Am Ende steht ein absolut verdienter 3:0 Auswärtssieg gegen eine sehr gute Mannschaft aus Dhrontal. 

 

Kay Nell, Trainer

Sonntag, 28.10.2018

 

SV Blankenrath II  -  SV Gonzerath II

3:0   (1:0)

 

Torschützen: Dimitri Alberti (2) u. Rene Wolfs

Verdienter und deutlicher Derby-Sieg!

 

Samstag, 20.10.2018

 

SV Blankenrath  - FC Peterswald

6:0  (2:0)

 

Torschützen: Marius Müllers (2), Jens Mansour, Marcel Held, Benny Wiersch u. Jens Häser

---------------------------

Kommentar des Trainers:

 

Ein verdienter 6:0 Derbysieg gegen Peterswald. Mein Team dominierte die Partie von Beginn an und hatte gefühlt 90 Prozent Ballbesitz. Peterswald hatte im ganzen Spiel einen Torschuss. Unsere Defensive stand sehr gut und ließ nichts Zwingendes zu. Da wir geduldig und mit Kopf nach vorne gespielt haben, hatten wir zahlreiche Torchancen. Einzig die Torausbeute hätte höher sein können, wobei ich mit dem Ergebnis absolut zufrieden bin. Am Ende steht ein nie gefährdeter Heimsieg. 

 

Kay Nell, Trainer

Freitag, 19.10.2018

  

SV Blankenrath II  -  SG Thalfang II   

7:1  (5:1)

 

Torschützen: Laurent Le Berre (3), Florian Becker, Dimitri Alberti, Mario Weirich, u. Nico Meurer

 Sonntag, 14.10.2018 

  

SV Morbach II  -  SV Blankenrath I  

 

Spiel ausgefallen, da kein Schiedsrichter (!)

erschien.

SV Blankenrath I und II mit deutlichen Heimsiegen!

 

SV Blankenrath II  -  SV Longkamp

4:0  (2:0)

 

Torschützen: Maurice Geisen, Laurent Le Berre u. Dimitri Alberti (2)

SV Blankenrath I  -  DJK Morscheid

7:0  (3:0)

 

Torschützen: Julian Ahlert, Marius Müllers (2), Jens Häser (3) u. Jens Mansour

Kommentar des Trainers:

 

Einen nie gefährdeten 7:0 Sieg habe ich im heutigen Heimspiel gesehen. Der Gegner aus Morscheid wollte am Spiel zu keiner Zeit teilnehmen und war nur darauf bedacht, Gegentore zu verhindern. Zufrieden bin ich mit dem Heimsieg, da es auch heute nicht mehr als drei Punkte zu gewinnen gab. Spielerisch bin ich von meinem Team enttäuscht, da nur sehr wenig von dem umgesetzt wurde, was an Vorgaben war. Gefordert war ein sicheres Passspiel mit wenig Eins gegen Eins Situationen und Umsetzung von Spielzügen aus der Trainingsarbeit. Das Gegenteil war der Fall; unzählige Fehlpässe und verlorene Eins gegen Eins Situationen.

Gut für uns, dass der heutige Gegner daraus auch gar keinen Eigennutz ziehen konnte oder wollte. Es waren kaum konstruktive Spielzüge zu sehen, worauf ich eigentlich sehr großen Wert lege. Das Wichtigste ist der Heimsieg. Jedoch steht für uns Trainer die Weiterentwicklung auch ganz oben auf der „to do“-Liste.

 

Kay Nell, Trainer 

Fotos des heutigen Spieltages von: Jessica Zimmer

POKAL-Tag im Kirchspiel-Stadion! 

3. Runde (Achtelfinale) Kreispokal 

 

Mittwoch, 03.10.2018 (Tag der Dt. Einheit)

SV Blankenrath gelingt nicht die Überraschung!

 

SV Blankenrath  -  FC Burgen

2:3   (1:3)

 

Torschützen: Benny Wiersch u. Jens Häser

Kommentar des Trainers           

 

In Runde 3 des Kreispokals ging es am Tag der Deutschen Einheit gegen den A-Klasse-Vertreter aus Burgen. Die Pokalspiele nutzten wir dazu, um das ein oder andere auszuprobieren und das Team an künftige Aufgaben heranzuführen.

 

Daher wählte ich eine defensive Taktik, in der wir den Gegner er spät attackieren  und ihn somit in die spielgestaltende Rolle drängen wollten. Dies passierte so jedoch nicht. Burgen spielte meist mit langen Bällen, die wir oft gut verteidigten. Die drei Gegentore entstanden meiner Meinung nach nicht  aufgrund der gewählten Defensiv-Taktik, sondern vielmehr aus individuellen Fehlern einzelner Spieler. Die Betroffenen wie auch die gesamte Mannschaft werden sicherlich daraus lernen und künftig konsequent und konzentrierter agieren.

 

Der Plan während des Spiels war, mit dem  1:1 in die Halbzeitpause zu gehen, um dann in der zweiten Spielhälfte von der Bank nachzulegen.

 

Doch die beiden Gegentore in der 40. und 43. Spielminute machten uns da einen Strich durch die Rechnung. Mit den geplanten Einwechselungen und der daraus resultierenden offensiveren Ausrichtung machten wir im zweiten Spielabschnitt enormen Druck auf das gegnerische Tor. Chancen hatten wir einige, nutzten aber leider nur eine in der 90. Minute.

 

Ich denke, wenn wir die Fehler der ersten Hälfte nicht machen und die eigenen Chancen in der zweiten Spielhälfte konsequenter nutzen, wäre ein Sieg möglich gewesen, auch wenn wir hierzu die Verlängerung gebraucht hätten.

 

Man sieht, dass eine Spielklasse höher andere Spieler in Reihen des Gegners stehen, die nur wenige Chancen brauchen, um Tore zu erzielen. Ich bin jedoch mit der taktischen Umsetzung und dem Spiel meines Teams zufrieden; leider stimmte am Ende das Ergebnis nicht.

Kay Nell, Trainer

Fotos z.T. von Peter Scherer (Rhein-Zeitung)

 SV Blankenrath II zieht ins Viertelfinale ein!

  

SV Blankenrath II  -  SV Niederemmel II

3:0   (0:0)

 

Torschützen: Maurice Geisen (2) u. Marcel Simon 

Sonntag, 30.9.2018  

 

SG Moseltal Lieser II  -  SV Blankenrath II    3:0  (0:0)

Samstag, 29.09.2018

 

DERBY-Sieg!

 

SV Strimmig  -  SV Blankenrath   2:5   (1:2)

 

Torschützen: Gerrit Kleinz, Jens Häser, Marius Müllers (2) und Melvin Fulton

Vielen Dank an Peter Scherer (Zell) für die tollen Fotos!

Kommentar des Trainers:

 

Am Samstag war „Derbyzeit“ angesagt. Vor einer tollen Kulisse  mit sehr vielen Fans aus unseren Reihen und deren tollen Unterstützung ging es ins Spiel. Es dauerte ein wenig, bis wir in der Partie drin waren. Die ersten fünf Minuten waren sehr zerfahren und von Nervosität geprägt. Danach nahmen wir das Heft in die Hand und erarbeiteten uns zahlreiche Chancen, die wir noch besser hätten verwerten müssen. Mit einem unumstrittenen Foulelfmeter gingen wir endlich mit 1:0 in Führung und hätten bei entsprechender Chancenverwertung bereits vor dem 2:0  sogar höher führen müssen. Doch eine Verkettung von Fehlern führte dann zu einem Geschenk für den SV Strimmig, die damit für mich unverdient und aus klarer Abseitsstellung zum Anschlusstreffer kamen.

Die zweite Hälfte war ausgeglichener und wir taten uns schwer, das Vorgenommene umzusetzen. Strimmig kam immer wieder durch unsere individuellen Fehler zu Chancen und war dem Ausgleich nah. Wir brachten jedoch frische Kräfte ins Spiel, die nochmals für Schwung sorgten. Am Ende war es die individuelle Klasse einzelner Spieler, die das Spiel für uns entschieden haben.  Wir konnten auch den Anschlusstreffer verkraften, der meiner Meinung nach wieder aus einer klaren Abseitsposition erzielt wurde. Strimmig kam zum Ende der Partie mit der Brechstange, was uns zahlreiche Konterchancen ermöglichte. Diese verwerteten wir stellenweise mangelhaft und zum Teil viel zu eigensinnig.

Ein verdienter Derbysieg in einer spielerisch von uns nicht so gut geführten Partie gegen eine starke Heimelf des SV Strimmig.

 

Kay Nell, Trainer

 Sonntag,  23.9.2018

 

  SV Blankenrath II  -  SG Baldenau II    9:0  (4:0) 

 

Torschützen: Philipp Hölzmann (2), Dimitri Alberti, Marcel Simon, Laurent Le Berre, Valentin Held, Mario Weirich, Florian Becker u. Eigentor Gegner

Samstag, 22.09.2018

 

Ungefährdeter Sieg gegen Baldenau!

 

SV Blankenrath  -  SG Baldenau

3:0  (1:0)

 

Torschützen: Marius Müllers (2) u. Jens Häser

Kommentar des Trainers:

 

Im Heimspiel gegen die SG Baldenau erwartete ich einen spielstarken Gegner. Trotz des ersatzgeschwächten Aufgebotes der Gäste, stellten diese uns vor einige Probleme und waren in der ersten Halbzeit absolut ebenbürtig. Spielerisch konnte mich mein Team in der ersten Hälfte nicht überzeugen, weil zu viele Fehlpässe gespielt und zu wenig Laufarbeit geleistet wurde.

Wichtig war aber der Führungstreffer kurz vor der Halbzeit. Mit dieser Führung im Rücken konnten wir die zweite Spielhälfte beruhigter angehen. Wir wurden zielstrebiger und erhöhten verdient das Ergebnis auf 3:0. Ein verdienter Heimsieg in einer eher durchschnittlichen B-Klasse-Partie.

 

Kay Nell, Trainer

Sonntag, 16.9.2018

 

Spiel in den Schlussminuten entschieden -

weiterhin ungeschlagen Tabellenführer!

 

 SG Mont Royal Kröv II  -  SV Blankenrath I

0:5  (0:1)

 

Torschützen: Florian Pörsch, Benny Wiersch, Marius Müllers, Tobias Zimmer u. Jens Häser

Fotos: Jessica Zimmer

Kommentar des Trainers:

 

Ein Spitzenspiel wurde es in Reil leider nicht. In der ersten Spielhälfte haben wir zu keiner Zeit das Niveau vom Pokalspiel gezeigt. Zu wenig Bewegung im Spiel ohne Ball und die allgemeine Laufbereitschaft hat komplett gefehlt. Dazu kam eine sehr hohe Fehlpassquote im Aufbauspiel. Gut war die Halbzeitführung, mit der wir uns für die zweite Spielhälfte neu ausrichten konnten.

 

Bessere Konzentration, ruhigeres Aufbauspiel und der konditionelle Abbau beim Gegner haben dann für ein (zu) hohes Ergebnis geführt. Kein gutes Spiel, aber ein verdienter Auswärtssieg.

 

 

Kay Nell, Trainer                              

------------------------------------------------------

 

 SG Bernkastel II  -  SV Blankenrath II 

3:2  (0:1)

Torschütze: Dimitri Alberti u. Eigentor Gegner

SVB II erreicht durch einen nie gefährdeten 3:0 Sieg die 3. Runde im Kreispokal

 

Dienstag, 11.09.2018:

 

SV Blankenrath II  -  FC Peterswald/Löffelscheid

3:0   (3:0)

 

Torschützen: Felix Schönborn, Laurent Le Berre u. Rene Wolfs

Sonntag, 09.09.2018

 

 SVB II – Dhrontal                 6 : 2   (2:1)

 

Torschützen: Laurent Le Berre (2), Rene Wolfs, Valentin Held, Marcel Simon, Dimitri Alberti

 

 

Büdlich – SVB I                    1 : 6   (0:1)

 

Torschützen: Melvin Fulton (2), Jens Häser (2), Jens    Mansour, Marius Müllers

 

Kommentar des Trainers:

 

In Heidenburg fanden wir einen schwer zu bespielenden Rasenplatz vor. Mit diesen Voraussetzungen hatten wir in der Vergangenheit des Öfteren arge Probleme. Doch mein Team zeigte von Beginn an die konzentrierte Einstellung wie von mir gefordert. Einziges Problem in der ersten Hälfte war mal wieder unsere Chancenverwertung. Dutzende sehr gut herausgespielte Chancen blieben leider ungenutzt. Auch das Heimteam hatte zwei sehr gute Konterchancen, bei denen wir Glück hatten. Ein berechtigter Elfmeter brachte uns dann endlich in die Erfolgsspur.

In der zweiten Hälfte das gleiche Bild, in der wir das Ergebnis absolut verdient in die Höhe schraubten. Ein Knackpunkt war die Situation der roten Karte für Büdlich, in der ich lieber das klare Tor genommen hätte, als den Platzverweis ausgesprochen zu sehen. Gegen zehn Mann verloren wir kurze Zeit die Spielkontrolle und in dieser Phase hatte Büdlich drei weitere gute Konterchancen, von denen sie eine zum Anschlusstreffer nutzten. Dieses Gegentor sowie die leichtfertige Chancenverwertung ist das Einzige, was ich zu beanstanden habe. Mit dem gesamten Spiel bin ich sehr zufrieden.

 

Kay Nell, Trainer

Sonntag, 2.9.2018

 

SV Blankenrath I  -  FC Kinderbeuern   7:0  (5:0)

 

Torschützen: Jens Häser (3); Marius Müllers (2); Florian Pörsch u. Marcel Held

Freitag, 31.08.

 

Burgen III – SV Blankenrath II       3:3  (2:3)

 

Torschützen: Laurent Le Berre (2), Felix Schönborn 

Unsere Neuzugänge für die Saison 2018/19!

v.l.n.r.: Trainer Kay Nell - Mario Weirich (kam vom SV Strimmig) - Marcel Held (kam von den A-Junioren des JFV Rhein-Hunsrück) - Melvin Fulton (kam von TuS Immendorf) - Gerrit Kleinz (kam aus unseren A-Junioren) - und Co-Trainer Sebastian Pies.

Es fehlt der Neuzugang (Rückkehrer vom SV Strimmig): Christopher Rössel.

 

Allen Spielern ein herzliches Willkommen beim SV Blankenrath, viel Glück und gemeinsam viel Erfolg!

SVB I  bleibt auch im Spitzenspiel gegen/in Gielert/Hilscheid ungeschlagen und verteidigt die Tabellenführung!

 

Sonntag, 26.8.2018 

SG Gielert  -  SV Blankenrath I     1:2  (1:1)

Doppel-Torschütze:

 Marius Müllers

 

 

Kommentar des Trainers:

 

 

Über dem Auswärtsspiel in Hilscheid stand der Begriff „Topspiel des dritten Spieltages“.

 

 

Leider wurde es dies nicht und das lag einzig und allein an unserem Auftritt.  Zu nervös und kopflos agierte man mit wenigen  Ideen im Spielaufbau. Dazu kam, dass verschiedene  Spieler  leider immer noch die gleichen, bereits mehrfach angesprochenen Fehler machen und kaum das umsetzen, was von mir vorgegeben wird.

 

So war es Glück, dass wir noch den Siegtreffer erzielen konnten und unser „Schnapper“ Nico uns in einigen brenzligen Situationen mit guten Aktionen im Spiel gehalten hat.

 

Diese schlechte Leistung hatte sich bereits während des Trainings in der vergangenen Woche  angedeutet. Nunmehr gilt es, diese Defizite aufzuarbeiten,  um allmählich zu einer sicheren und spielbestimmenden Spielweise zu gelangen.

 

Kay Nell, Trainer

 

... und SVB II legt überzeugend nach!

 

Samstag, 25.8.2018

    SG Neumagen II  -  SV Blankenrath II   1:6  (1:3)

 

Torschützen: Marcel Simon (2); Dimitri Alberti (2); Laurent Le Berre u. Alexander Meurer

SVB II setzt sich im Spitzenspiel gegen Gielert II durch!

 

Mittwoch, 22.08.2018

SV Blankenrath II  -  SG Gielert II    4:3   (2:0)

 

Torschützen: Nico Meurer, Laurent Le Berre, Rene Wolfs u. Dimitri Alberti

Deutlicher Heimsieg zur Kirmes!

 

SV Blankenrath I  -  SV Zeltingen-Rachtig II

7:0  (4:0)

 

Torschützen: Jens Häser (3), Melvin Fulton (2), Marius Müllers u. Marcel Held

-------------------------------------

 

Bericht des Trainers:

 

Das erste Heimspiel dieser Saison wurde absolut verdient gewonnen. Im Spiel ging es den Gästen aus Zeltingen-Rachtig nur darum, Tore zu verhindern und mit Befreiungsschlägen den einen oder anderen Nadelstich zu setzen. Fußballerisch war das Gezeigte von uns nicht gut und muss gegen solch auftretende Mannschaft anders werden. Wir müssen spielerisch mehr Lösungen finden, gegen Mannschaften, die sich nur aufs  Verteidigen beschränken. Mit dem Ergebnis bin ich natürlich zufrieden, wenn auch noch viele Top-Chancen liegen gelassen wurden. Es ist noch Luft nach oben und es gibt noch viel, an dem wir  arbeiten müssen. 

 

Kay Nell, Trainer

Gelungener Saisonauftakt unserer Senioren!

Sonntag, 12.08.2018

 

SV Gonzerath II  -  SV Blankenrath  II   0:3  (0:1)

Torschützen: Sebastian Pies, 

Christopher Rössel u. Laurent Le Berre

 

SV Gonzerath I  -  SV Blankenrath  I   0:3  (0:1)

Torschützen: Benny Wiersch, Gerrit Kleinz u.

Marius Müllers

_____________________________________

 

Bericht des Trainers:

  

Ich denke, das in dieser Saison schwerste Auswärtsspiel haben wir verdient gewonnen. An einem konstruktiven und taktisch geprägten Fußballspiel wollte sich die Heimmannschaft nicht beteiligen. Wie erwartet, spielte Gonzerath mit der gewohnten Härte.

Der eigentlich gute und sehr junge Schiedsrichter hatte sichtlich Mühe, die Partie ordentlich über die Bühne zu bekommen. Dem nach zwei Minuten von unserem Stürmer verschossenen Foulelfmeter hätte mindestens noch ein Elfmeter in den ersten 10 Minuten folgen müssen.

Mein Team hat sich jedoch nicht so sehr von den hitzigen Gegebenheiten anstecken lassen und konzentrierte sich überwiegend auf ihr Spiel. Am Ende waren es eher Einzelaktionen, die zu den Toren führten.

 

Taktisch müssen wir uns noch sehr steigern, aber ...

am Ende zählt das Ergebnis - die Punkte sind auf unserer Habenseite.

   Startklar für die neue Saison!

 

Für beide Seniorenteams heißt es: Auf nach Gonzerath … und erfolgreich sein!

 

Statement des Trainers:

In einer siebenwöchigen Vorbereitung hat mein Team gezeigt, dass es um den 1.-3. Platz spielen will. Wir haben hart an Kraft, Kondition und Taktik gearbeitet. Das komplette Team zeigte durchgehend eine super Bereitschaft und ging oft bis an die Schmerzgrenze und auch teilweise darüber hinaus. Natürlich habe ich mir von dem einen oder anderen mehr erwartet.  Jeder hat in einer langen Saison die Chance, sich wieder zu zeigen. Sei es im Training oder in den kommenden Spielen. Nur als gesamte Einheit können wir die lange Saison durchhalten; jeder wird gebraucht und muss hier sein eigenes Ego dem Teamgedanken unterordnen.

Das Trainingslager in Bad Kreuznach zum Ende der Vorbereitung war ein super Erlebnis für uns Trainer und natürlich auch für alle 26 Spieler. Wir haben eine sehr gute Grundlage geschaffen, um gut in die Saison zu starten. Nun gilt es, die Sache gemeinsam anzugehen.

Die erste Pflichtspiel-Aufgabe im Pokal wurde souverän gegen die zweite Mannschaft aus Gonzerath gelöst, wobei keiner dieses Spiel als Maßstab nehmen darf.

Es liegt ein weiter Weg vor uns und ich hoffe auf zahlreiche Unterstützung in unseren Spielen. Denn wie gesagt:  „Nur als Einheit auf und neben dem Platz können wir große Ziele erreichen!“

In diesem Sinne wünsche ich mir/uns einen positiven Saisonauftakt am Sonntag in Gonzerath!

 

mit freundlichen Grüßen an alle SVB-Fans

 

Kay Nell, Trainer

1. Runde im Kreispokal:

 

Erfolgreicher Pokalauftakt unserer Seniorenmannschaften

 

Mittwoch, 01.08.2018

 

 SV Gonzerath II  -  SV Blankenrath I   0:10   (0:5)

 

Torschützen: Jens Mansur (2); Jens Häser (2); Marius Müllers (2); Melvin Fulton; Benny Wiersch; Niklas Sabel

u. 1 Eigentor Gegner

 

 

Sonntag, 05.08.2018

 

SV Blankenrath II  -  SG Traben-Trarbach II   5:1 (1:0)

 

Felix Schönborn (2), Laurent Le Berre (2),

Philipp Hölzmann

Vorbereitungsspiele Senioren

 

Samstag, 07.07.

SVB I – Oberwesel II                              0 : 0   

 

Donnerstag, 12.07.

Mörschbach - SVB I                               3 : 4

Melvin Fulton (2), Jens Häser (2)

 

Samstag, 14.07.

      SVB II – Sohren II                                    2 : 8   (0:1)

      Dimitri Alberti, Marcel Held

 

Mittwoch, 18.07.

     Sargenroth - SVB I                                   3 : 4   (1:2)

     Jens Häser (2), Marius Müllers u. Benny Wiersch

 
Mittwoch, 25.07.

Oberkostenz/K. – SVB I       0:5

 

Sa./So., 28./29.07. (Trainingslager)

Bad Kreuznach II – SVB I   12:3

Ippenheim - SVB I    2:3

Besucherzaehler